Anästhesie & Intensivmedizin

Barmherzige Schwestern

Schmerzdienst

Der von unserer Anästhesie-Abteilung geführte Schmerzdienst betreut im Rahmen des perioperativen Managements alle Patientinnen und Patienten, die perioperativ einer speziellen Schmerztherapie bedürfen. Zugleich werden auch Schmerzpatienten (Tumorpatienten, Patienten mit speziellem Schmerzsyndrom) unseres Krankenhauses mitbetreut. Dies erfolgt in Form der Einleitung der erforderlichen Schmerztherapie oder im Sinne einer Optimierung der bereits laufenden Schmerzbehandlung,

um der gewünschten Qualität der Schmerzstillung nahe zu kommen. Ausgewählte Patientinnen und Patienten werden von der Palliativstation zur weiteren Betreuung übernommen.

Die Schmerzmessung und dokumentation zur Registrierung der Schmerzintensität in Ruhe und unter Belastung wird anhand einfacher Skalen durchgeführt.

Vom zuständigen Facharzt oder Fachärztin werden die Schmerzpatienten täglich visitiert, auch an Sonn- und Feiertagen.
Jeder Schmerzkatheter und jede aufwendige Schmerztherapie wird bezüglich Effizienz und Qualität konsequent überwacht und dokumentiert was den Erfordernissen eines modernen Schmerzdienstes entspricht.

Ziel der Schmerztherapie
•Individuell angemessene Schmerzlinderung
•Minimierung von Nebenwirkungen
•Verhinderung von Komplikationen
•Steigerung der Patientenzufriedenheit

Das fachärztliche Schmerzteam:

OA Dr. Manfred Czapek
OÄ Dr. Maria Gahleitner
OÄ Dr. Gabriele Gebeshuber
OA Dr. Christian Geibinger
OÄ Dr. Margit Gröll
OA Dr. Rainald Pree
OÄ Dr. Susanne Themeßl

Schmoigl
OA Dr. Thomas Schmoigl
Leitung Schmerzdienst

MOTTO DES SCHMERZDIENSTES:
"Pain is what the patient says it is!"
Ob der Schmerz stark oder schwach ist, sagt uns
die Patientin oder der Patient.