Ethikberatung

„Gerade bei moralisch schwierigen Entscheidungen bis hin zum Dilemma ist es uns wichtig, weder Mitarbeiter*innen noch Patienten*innen alleine zu lassen. Die Aufgabe der Ethikberatung ist es, solche oft komplexen Situationen zu ordnen und strukturiert zu unterstützen, um eine begründete Entscheidung treffen zu können.“
Mag. Christoph Arzt

Das Ethikprogramm ist die Grundlage für die Ethikarbeit im Ordensklinikum Linz. Diese versteht sich als Kulturarbeit und wird von den Ethikkoordinator*innen der beiden Standorte geleitet und verantwortet. Dabei erfolgt die klinische Ethikberatung durch den Ethikberatungsdienst (EBD), die Bewusstseinsbildung für ethische Themen sowie die Organisation von Veranstaltungen und Fortbildungsangeboten erfolgt durch das Klinische Ethikkomitee (KEK). Zusammenhänge und Aufgabengebiete sind in untenstehender Grafik dargestellt. ​

Die Ethikarbeit bietet ein Beratungs- und Reflexionsangebot für Mitarbeiter*innen, Patienten*innen, gesetzl. Vertreter*innen, Führungskräfte und alle, die mit schwierigen Entscheidungen im Sinne moralischer Handlungen konfrontiert sind. Dabei geht es weniger um einen zusätzlichen, speziellen fachlich ethischen Standpunkt, als vielmehr um das ethische, in den bereits vorhandenen speziellen  (medizinischen, juristischen, pflegerischen, betriebswirtschaftlichen, fürsorgenden, ...) Standpunkten. ​

Ethikarbeit OKL