iZIM

iZIM

Herzlich willkommen im

Petra Apfalter
Interdisziplinäres Managen von Infektionen ist unsere Stärke! Dafür haben wir ein großes, zertifiziertes Mikrobiologielabor vor Ort und bieten über Akutversorgung und Spezialambulanzen einen akkordierten Bettenzugang. Wir kümmern uns um Infektionspatient*innen interdisziplinär über einen Konsiliardienst und bei Bedarf ein Infektionsboard und stellen damit ihren Behandlungspfad sicher. iZIM ist gelebte Infektionsmedizin.
Prim.a Univ.-Prof.in Dr.in Petra Apfalter DTMH

Infektionen spielen in jedem medizinischen Fachgebiet eine wichtige Rolle und sind somit ein Querschnittsthema, das alle betrifft. Das Ordensklinikum Linz fördert und stärkt aus diesem Grund den interdisziplinären, multidisziplinären und standortübergreifenden Grundgedanken Infektionsmedizin, durch den Austausch von Fachwissen und die Zusammenarbeit aller medizinischen Disziplinen im Sinne einer bestmöglichen Patient*innenbetreuung, gemeinsam zu betreiben.

Das interdisziplinäre Zentrum für Infektionsmedizin und Mikrobiologie (iZIM) bildet dabei die zentrale, fachliche und organisatorische Drehscheibe für Infektionsmedizin im Ordensklinikum Linz und beschäftigt sich rund um die Thematik Infektionen, mit allen zugehörigen Aspekten wie Prophylaxe, Diagnostik und Abklärung, Therapie, Nachsorge und Infektionskontrolle. Letztlich profitiert auch die Wissenschaft von dieser Interdisziplinarität, wie der beeindruckende Output international publizierter, peer-reviewter Fachartikel zeigt.

Das Zentrum bringt die mikrobiologische Diagnostik und Therapie interdisziplinär von ambulant bis stationär unter ein Dach. Spezialist*innen aus dem Fachgebiet der klinischen Mikrobiologie und Hygiene arbeiten strukturiert mit anderen medizinischen Spezialist*innen und Sonderfächern zusammen und optimieren somit auch die Patient*innensicherheit bei Infektionen aller Art. Diese Herangehensweise wird unterstützt durch ein zertifiziertes, mikrobiologisches Labor, mit komplettem diagnostischen Leistungsspektrum. Dies hat den Vorteil, dass der klinische Kontext in direktem Bezug zur Analytik und der Interpretation der Befunde steht und diese nicht getrennt voneinander betrachtet werden.

 

Unsere Schwerpunkte:

  • Infektionsmedizinische Diagnostik
  • iZIM Spezialambulanzen für Infektionsmedizin
  • Skalierbares Bettenkonzept auf Basis von vier Hygienestufen
  • Infektionsmedizinischer Konsiliardienst
  • Interdisziplinäres infektiologisches Board
  • Konsolidierte Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle
  • Antimicrobial Stewardship (ABS)
  • Nationales Referenzzentrum für antimikrobielle Resistenzen