EndoProthetik-Zentrum

Barmherzige Schwestern

Hüftendoprothetik

Die Abteilung für Orthopädie wurde im Jahr 2015 zum Endoprothetik-Zentrum der Maximalversorgung zertifiziert. Das bedeutet, dass die Abteilung jährlich geprüft wird, ob alle Maßnahmen und Vorgaben, die für eine Zertifizierung vorgeschrieben sind, auch erfüllt werden. Jährlich werden zirka 500 künstliche Hüftgelenke an unserem Endoprothetikzentrum implantiert. 

Thumbnail Endoprothetik

Künstliches Hüftgelenk: Ursachen, Operation und Haltbarkeit

Bei der Hüftprothesen-Operation verwenden wir einen Kurzschaft, der alle Kriterien eines modernen Implantates (Titanschaft, HA-Beschichtung) erfüllt. Dieses Implantat wird der minimal invasiven Chirurgie in vollem Umfang gerecht. Die Muskulatur kann somit unbeschadet belassen und eine rasche Rehabilitation erwartet werden.

Priv.-Doz. DDr. Reinhold Ortmaier erklärt im Video den Eingriff und beantwortet Fragen zur Operation:

  • Welche Arten von Hüftgelenkersatz gibt es?
  • Wie läuft die Operation ab?
  • Wie schmerzvoll ist der Eingriff?
  • Wie lange hält ein künstliches Hüftgelenk?

    Hüftgelenks-Operation Ordensklinikum Linz
     

    Anästhesie bei Hüftgelenkersatz

    Bei der Hüftprothesenoperation kommen moderne Anästhesieverfahren wie die Plexusanästhesie, aber auch die bekannte Epidural- und Spinalanästhesie zur Anwendung. Dabei benötigt der Patient keine eigentliche Narkose, sondern wird nur in leichten Schlummer versetzt. Die Schmerzausschaltung erfolgt über Katheter.

    Auch in den ersten Tagen nach der Operation können über diese Schmerzkatheter die Schmerzen meist vollkommen ausgeschaltet oder zumindest weitgehend verhindert werden.

     

     

    Dr Thomas Schmoigl Anästhesie Ordensklinikum Linz
     

    Stationäre Physiotherapie und Rehabilitation mit künstlichem Hüftgelenk

    In den ersten Tagen nach der Operation kontaktiert Sie Ihr Physiotherapeut. Sie erhalten Übungen, um die Muskulatur zu kräftigen und einer Luxation des Hüftgelenks vorzubeugen. Im Video erfahren Sie Informationen zur Physiotherapie und Rehabilitation nach dem Eingriff: 

     

    • Erste Übungen nach der Operation
    • Verhaltensregeln mit Hüftendoprothese
    • Weiterbetreuung nach stationären Aufenthalt (Rehabilitation)

     

    Weitere Informationen: 

      Physiotherapie Künstliches Hüftgelenk