Spenden

Ordensklinikum Linz

„Der Not der Zeit begegnen um die Menschen wieder froh zu machen."

Diesem zeitlos gültigen Auftrag unserer Ordensheiligen Elisabeth von Thüringen und  Vinzenz v. Paul kommen wir auch heute noch nach. Die Not der Zeit hat sich heute geändert, der Auftrag selbst aber ist zeitlos gültig.

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, nicht nur unsere Patienten bestmöglich zu betreuen, sondern auch Menschen, die in Not sind, zu unterstützen.

Sie wollen ebenfalls gerne helfen und unser Krankenhaus oder eines unserer Projekte durch eine Spende unterstützen? Sie finden anbei eine Aufstellung jener Projekte die Sie gezielt unterstützen können. Es ist aber auch möglich dem Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern eine direkte, nicht gewidmete Spende zukommen zu lassen. Die Mittel werden ausschließlich zum Wohle der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten eingesetzt.

Vielen Dank.

Ansprechpartner

Claus Hager, MBA, MSc
Claus Hager MBA, MSc
Leitung Büro der Geschäftsführung
Tel: 0732/7677-7863
Mag. Michael Etlinger
Mag. Michael Etlinger
Tel: 0732/7676-2227
Fax: 0732/7676-2106

Verantwortliche Personen

Für die Bereiche der Spendenwerbung, -aufbringung und -verwendung engagieren sich die verantwortlichen Projekt- und Abteilungsleiter. Sie werden bei der Spendenwerbung von Claus Hager, MBA, MSc und Mag. Michael Etlinger (Servicebereich PR & Marketing) unterstützt. Für die Spendenzuordnung ist der Leiter des Servicebereichs Finanzen Martin Kehrer verantwortlich. Datenschutzbeauftragte des Ordensklinikums Linz ist Mag. Daniela Hahn. Mag. Raimund Kaplinger, MMag. Walter Kneidinger und Dr. Stefan Meusburger MSc. sind die Geschäftsführer des Ordensklinikums Linz.

 

Spendenberichte

Für das Jahr 2016 wurde im Zuge der firmenrechtlichen Verschmelzung der Krankenhäuser der Barmherzigen Schwestern und Elisabethinen für das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern kein eigener Spendenbericht erstellt, da die Prüfung für das Spendengütesiegel nur für das Krankenhaus der Elisabethinen durchgeführt wurde.


Alle zweckgebundenen Spenden werden ausschließlich für den jeweils definierten Zweck verwendet. Spenden ohne besondere Zweckbindung werden als Beitrag für das Krankenhaus verwendet.

Bei sämtlichen Spendenprojekten entsteht kein zusätzlicher Verwaltungsaufwand, da dieser im Rahmen des allgemeinen Krankenhausbetriebes abgedeckt wird.