Palliative Care

Barmherzige Schwestern

"Palliative Care will Menschen mit schweren Erkrankungen helfen, ihre verbleibende Zeit mit möglichst hoher Lebensqualität zu verbringen – einen schützenden Mantel um sie zu legen. Wir wollen jeden Tag nutzen, unseren Patient*innen und ihren Angehörigen Rückhalt und Sicherheit zu geben und ihre Probleme und Symptome gut zu lindern. Dazu arbeiten wir als buntes Team mit vielen Berufsgruppen und Methoden zusammen.“
OA Dr. David Fuchs

Seit dem Jahr 2000 kümmern sich Ärzt*innen, Pflegepersonen und Therapeut*innen der Palliativstation St. Louise und im Palliativkonsiliardienst mit großem persönlichen Einsatz um schwerkranke Menschen und deren Angehörige. Jedes Jahr erfahren ca. 250 Patient*innen auf der Station und 1000 Patient*innen im beratenden Konsiliardienst Hilfe für ihre körperlichen, seelischen und spirituellen Nöte.

"Palliativ" bedeutet, Krankheiten zu lindern, ohne sie zu heilen bzw. - in einer etwas freieren Interpretation - einen schützenden Mantel um Menschen zu legen. Patient*innen mit einer begrenzten Lebenserwartung Rückhalt und Sicherheit zu geben ist neben einer optimalen Schmerztherapie die Hauptaufgabe der Palliative Care.