Brust-Gesundheitszentrum

Barmherzige Schwestern

Von mir für dich: (Selbst)hilfe geben und annehmen

Nach einer schicksalhaften Diagnose ist es wichtig, nicht alleine zu sein. Obwohl Brustkrebspatientinnen in vielen Fällen Unterstützung von Familie und Freunden erhalten, können nicht Betroffene nur schwer nachvollziehen, was in Krebspatientinnen wirklich vorgeht. Keiner weiß, wie sich die innere Leere anfühlt, niemand kann nachvollziehen, wie viel Kraft es kostet, immer wieder neuen Mut zu fassen und erneut zur Therapie zu gehen.

In Selbsthilfegruppen finden Brustkrebspatientinnen Gleichgesinnte. Frauen mit demselben Schicksal, die sich gegenseitig unterstützen, begleiten und Mut zusprechen. Ein gemeinsames Engagement von Frauen für Frauen!

 

Kontaktdaten von Brustkrebs-Selbsthilfegruppen:

Gesprächsrunde für Frauen nach einer Brustkrebserkrankung
"Mit der Krankheit leben lernen"
Ansprechpartner: Mag. Regina Anderl
Tel.: 0732/7677-4782

Selbsthilfegruppe Wir Frauen & Brustkrebs - Ried im Innkreis
Ansprechpartnerin: Romana Niederhauser
Tel.: 0676/9383496

 

Neue Ansprechpersonen gesucht!

Nach 12 Jahren beendete Mag. Claudia Lebschy ihr Engagement für die Selbsthilfegruppe Lebe! mit Diagnose Brustkrebs. Wir bedanken uns bei Claudia für die Zeit und Leidenschaft, die sie in diese Tätigkeit investiert hat. Viele Frauen mit Brustkrebs haben während und nach ihrer Erkrankung Unterstützung in der Gemeinschaft erfahren.
Bisher hat sich niemand bereit erklärt, als neue Ansprechperson/Leiterin für die Selbsthilfegruppe zur Verfügung zu stehen. Sollten Sie Interesse haben, bitte wir Sie, sich unter selbsthilfe@ordensklinikum.at zu melden. Die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Ordensklinikums würde den Neustart einer Selbsthilfegruppe für Brustkrebspatientinnen gerne unterstützen.