HNO, Kopf- und Halschirurgie

Barmherzige Schwestern

Diagnostik- und Therapiebereiche

1. Sprach- und Sprechstörungen (Aphasie, Dysarthrie, Sprechapraxie)
aufgrund cerebraler Erkrankungen:

• Wortfindung, Satzbildung, Sprachverständnis
• Lesen und Lesesinnverständnis
• Schreiben
• Rechnen
• Artikulation, Phonation, Respiration

2. Schluckstörungen (Dysphagie)
die in enger Zusammenarbeit mit Radiologen, HNO-Ärzten und Neurologen diagnostiziert und therapiert werden:
• Erarbeiten eines physiologischen Schluckaktes
• Trainieren von Kompensationsmechanismen unter Einbeziehung diätetischer Maßnahmen

3. Stimmstörungen funktioneller oder organischer Ursache (Dysphonie)
• Funktionell: bei stimmlicher Überlastung in Sprechberufen (Lehrer, Politiker usw.)
• Organisch: Stimmbandlähmungen nach Operationen (z.B. der Schilddrüse) oder stimmliche Einschränkungen nach Operationen am Kehlkopf
• Laryngektomie – Anbahnung der Ösophagusstimme

4. Abklärung von Hörstörungen
im Erwachsenen- sowie Kindes- und Säuglingsalter unter Anwendung einer breiten Testbatterie:
• Audiometrie, Sprachaudiometrie
• Pädaudiometrie: Hörbeobachtung, Verhaltens- u. Spielaudiometrie
• Tympanometrie und Stapediusreflexmessung
• Hörscreening (OAE, DPOAE, BERAphon)
• Hirnstammaudiometrie (BERA, ASSR)
• Bei CI-Implantation: präoperative Beratung
• Einstellung der CI-Sprachprozessoren

5. Lähmungen der Gesichtsmuskulatur (Facialisparese)
Manuelle Stimulationsmassagen und Vermittlung praktischer Übungen

6. Angehörigenberatung
Diese ergänzt und vervollständigt das logopädische Angebot in unserem Haus.