Veranstaltungen

Online-Kongress: Onkologie für die Praxis 2021

Datum: 15.10. - 16.10.2021.

Der alte Mensch und Krebs – Die „Patient-Journey“ von der Vorsorge bis zum Rezidiv 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

liebe Kolleginnen und Kollegen! 

Der Kongress „Onkologie für die Praxis 2021“ findet auch heuer online statt. Unser Ziel ist es, trotz der Unwägbarkeiten, die COVID-19 mit sich bringt, Menschen aus dem Gesundheitsbereich mit praxisrelevantem Wissen rund um onkologische Erkrankungen zu versorgen. Sie können die Vorträge ortsunabhängig mitverfolgen und per Live-Chat mitdiskutieren. 

Der inhaltliche Fokus liegt auf dem Thema „Der alte Mensch und Krebs“. Wie in den vergangenen Jahren wird darauf interprofessionell eingegangen. Ärzte, Therapeuten, Apotheker, Diätologen, Pflegeexperten, Psychologen und Arztassistenten erwartet sowohl spannende therapeutische als auch diskussionswürdige ethische und rechtliche Aspekte. Diese gewinnen aufgrund des demographischen Wandels und der Fortschritte der Medizin in Bezug auf die Lebensverlängerung immer mehr an Bedeutung. Immerhin ist fast die Hälfte aller Krebspatienten 70 Jahre oder älter und immer mehr ältere Menschen sind fit genug für eine intensive Therapie. Ihnen diese Therapieoption nur aufgrund des Alters vorzuenthalten ist ethisch nicht zu rechtfertigen. Andererseits gibt es viele Situationen, in denen die Lebensqualität und die persönlichen Erwartungen der Patienten hinsichtlich der Wahl der Behandlung klar im Vordergrund stehen – all dies gilt es abzuwägen und zu berücksichtigen.  

Im Sinne einer „Patient journey“ begeben sich alle Kongressteilnehmer auf eine onkologische Reise, auf der uns ein älterer Krebspatient mit seinen Fragen live begleiten wird: Am ersten Kongresstag betrachten wir gemeinsam die kurative Versorgung von älteren Krebspatienten – von der Früherkennung bzw. Vorsorge, über die Diagnose bis hin zur Therapie. Am zweiten Kongresstag richten wir unseren Blick auf die palliative Betreuung. Wir werden erörtern, welche konservativen und supportiven Maßnahmen notwendig sowie sinnvoll sind und welche zukünftig an Bedeutung gewinnen werden. Der Einfluss der Spiritualität auf Therapieentscheidungen, Ernährungs- und Bewegungsempfehlungen, sowie Wege, um die Psyche zu unterstützen, runden das Programm ab. Außerdem werden neue Projekte und Services, wie der Onko-Reha-Coach, die onkologische Pflegesprechstunde und das Patienteninformationsportal onkip vorgestellt. 

Wir würden uns freuen, Sie bei diesem inhaltlich breit gefächerten Online-Kongress begrüßen zu dürfen! 

 

 

Vorläufiges Programm (Änderungen vorbehalten):

 

Freitag, 15. Oktober 2021

14.00 UhrKongresseröffnung
 

Ein persönlicher Rückblick in der Onkologie –

Behandlung von über 75-Jährigen in den letzten 30 Jahren

 Debatte: Ist Krebsvorsorge bei über 75-Jährigen sinnvoll?
 Debatte: Die Rolle des geriatrischen Assessments in der Onkologie
 Pause
 

Spezielle Neben- und Wechselwirkungen

durch Therapien beim alten Menschen

 

Neurologische Störungen, Fatigue und Depression

beim alten Menschen

 Vereinsamung im Spannungsfeld bei Krebserkrankungen
 Pause
 Gegenwart und Zukunft der Selbsthilfe
 

Andere Länder, andere Sitten – Patienten mit Migrationshintergrund

und ihre kulturspezifischen Bedürfnisse in der Krebsbehandlung

 

Festvortrag: Spiritualität, Religion, Glaube und der Einfluss

auf die Therapieentscheidung

 

Samstag, 16. Oktober 2021

8.30 UhrBeginn
 Rechtliche Aspekte im Umgang mit Palliativpatienten
 

Cannabinoide: Erfahrungen bei Tumorschmerzen

und Appetitlosigkeit

 Chancen und Grenzen einer ambulanten Pflegesprechstunde
 Physiotherapie beim „fitten“ palliativen Patienten
 Pause
 Die richtige Ernährung unter palliativer Chemotherapie
 Empowerment von palliativen Krebspatienten
 

Die Rolle des Hausarztes bei Therapiewahl und

deren Ablehnung von älteren Krebspatienten

 Lohnt sich das alles noch? – Eine ethische Frage
 Pause
 

Diskussion:

Was müssen wir in Zukunft tun, um ältere Patienten

in palliativer Situation optimal zu betreuen?

13.15Abschließende Worte

 

 

Onkologie für die Praxis

 

ANMELDUNG:

Hier geht's zur Online-Anmeldung.

 

TEILNAHMEGEBÜHREN (inkl. MwSt.):

Ärzt*innen, Apotheker*innen€ 125,00
Ärzt*innen, Apotheker*innen Alumni-Club & OBGAM-Mitglieder€ 110,00
Ärzt*innen in Ausbildung€ 95,00
Ärzt*innen JAMÖ-Mitglieder€ 85,00
Therapeut*innen, Pflegefachkräfte, Arztassistent*innen€ 85,00

Therapeut*innen, Pflegefachkräfte, Arztassistent*innen 

Alumni-Club & BdA-Mitglieder

€ 80,00
Mitarbeiter*innen Ordensklinikum Linz/Vinzenz Gruppe€ 80,00
Medizinstudent*innen (Nachweis erforderlich)kostenlos

 

ABLAUF:
Sie erhalten einige Tage vor dem Kongress ein E-Mail mit Detailinformationen sowie einem persönlichen Link zu Ihrem virtuellen Kongressraum.
Damit gelangen Sie einfach und direkt zum Vortragsprogramm.

 

DFP PUNKTE:
Für den Kongress wurden Fortbildungspunkte bei der Österreichischen Ärztekammer sowie beim Berufsverband der ArztassistentInnen beantragt.
Die Anrechenbarkeit für Fortbildungspunkte anderer Berufsgruppen wird nach Einreichung Ihrer Teilnahmebestätigung bei Ihrem Berufsverband geprüft.

 

Bei Fragen oder Änderungen zu Ihrer Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

Frau Vanessa Scheiblehner
Forte-Maßschneiderei für Gesundheitswissen
im Auftrag des Ordensklinikums Linz
E-Mail:             v.scheiblehner@forte.or.at
Tel.:                 +43 732 7676 5792