Tumorzentrum

Herzlich Willkommen im

Tumorboards

Tumorboards sind Fallbesprechungen zu Patienten mit Krebserkrankung und wesentlicher Bestandteil einer qualitätsgesicherten Behandlung, um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen. Im Tumorboard  diskutieren die Ärzte verschiedener Fachdisziplinen die unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten der Tumorerkrankung und erstellen gemeinsam einen Behandlungsvorschlag für den Patienten. Ziel ist, dass nicht ein einzelner Arzt die Behandlung für einen Patienten mit einer Krebserkrankung festlegt, sondern ein Team von Fachexperten für die jeweilige Erkrankung. Ein Grund ist auch, dass bei vielen Krebserkrankungen nicht nur eine Form der Behandlung erforderlich ist, sondern eine aufeinander abgestimmte Abfolge von Therapien: beispielsweise eine Strahlentherapie gefolgt von einer Operation gefolgt von einer medikamentösen Tumortherapie. Die Festlegung der Behandlungsabfolge ist auch wichtig, um eine bestmögliche Therapieverträglichkeit zu erreichen.
 

Ablauf des Tumorboards:
Der hauptbetreuende Arzt des Patienten, der sogenannte Case Manager, präsentiert den Patienten im Tumorboard. Nach der Präsentation erfolgt die Diskussion zwischen den Fachexperten. Gemeinsam wird eine schriftliche Behandlungsempfehlung im Tumorboardprotokoll ausgearbeitet. Dieses Protokoll ist Teil der Krankengeschichte. Nach dem Tumorboard wird der hauptbehandelnde Arzt die Behandlungsempfehlung des Tumorboards mit dem Patienten besprechen. Die definitive Therapiefestlegung erfolgt in der Besprechung zwischen Patient und dem hauptbehandelnden Arzt.
 

Offen für alle niedergelassenen Ärzte:
Das Tumorboard steht auch für niedergelassene Ärzte zur Teilnahme offen, sofern ein Behandlungsverhältnis mit dem Patienten besteht. Das bedeutet, dass das Angebot nicht nur für die Abteilungen unseres Hauses und Mediziner aus anderen Krankenhäusern gilt, sondern sich auch an zuweisende niedergelassene Fachärzte oder Allgemeinmediziner richtet. Niedergelassene Ärzte sind auch eingeladen, einen Patienten in einem der Tumorboards vorzustellen, um sich eine interdisziplinäre Fachexpertenmeinung einzuholen.

Damit für jeden Krebspatienten eine Anwesenheit der entsprechenden FachexpertInnen sichergestellt ist, wurden folgende Tumorboards eingerichtet:
 

  • Mammaboard
     
  • Viszeralonkologisches Tumorboard (Ösophagus, Magen, Darm, Pankreas, Leber, Gallenwege)
     
  • Hämatologisches Tumorboard
     
  • Gynäkologisches Tumorboard
     
  • Uroonkologisches Board
     
  • Thoraxboard (Lungenkrebs und Erkrankungen, die eine thoraxchirurgische Behandlung erfordern)
     
  • HNO-Tumorboard
     
  • Dermatologisches Tumorboard
     
  • Plastisch chirurgisches Tumorboard
     
  • Schilddrüsen-Tumorboard
     
  • Sarkom-Tumorboard
     
  • Amyloidose-Board (für alle Formen der Amyloidose)
     
  • Molekulares Tumorboard

Wenn Sie an einem Tumorboard teilnehmen möchten, in dem einer Ihrer Patienten besprochen wird, wenden Sie sich bitte an:

Tumorboard-Administration 
Tel. 0732 7677 3000
E-Mail: tumorzentrum@ordensklinikum.at