Beratung und Therapie

Barmherzige Schwestern

In Österreich leben rund 500.000 - 600.000 Menschen mit der Erkrankung Diabetes mellitus. Nicht oder unzureichend behandelter Diabetes mellitus kann zu Schlaganfall, Herzinfarkt, Erblindung, Fußamputation, Nierenversagen und frühzeitigem Tod führen.

In unserem Haus bieten wir vom Kleinkind bis zum geriatrischen Patienten eine strukturierte Diabetes-Schulung an. Für eine gute Stoffwechseleinstellung bzw. Behandlung zur Vermeidung der oben genannten Folgeschäden ist die Mitarbeit der Betroffenen sehr wesentlich. Daher bieten wir neben Einzelbetreuung/-beratung regelmäßig Diabetes-Gruppen-Schulungen an.
 

Für Patienten mit Typ 2 Diabetes bieten wir eine zweitägige Schulung an.In der Diabetes-Schulung werden wichtige Themen zum besseren Umgang mit der Erkrankung besprochen:

• Was ist Diabetes mellitus? Folgen, Behandlung
• Empfehlungen bezüglich Essen und Trinken
• Hypo, Bewegung und Krankheit
• Stoffwechselkontrolle, Fußpflege usw.
 

Eine Teilnahme empfiehlt sich für alle Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 (ohne Medikation, mit oraler antidiabetischer Behandlung oder mit Insulintherapie). Denn Wissen verringert die Angst und fördert die Eigenverantwortung und die Fähigkeit mit seiner Krankheit umzugehen
 

Für Patienten mit Typ 1 Diabetes bieten wir neben Einzelschulungen auch einmal jährlich eine Gruppenschulung an.

Interdisziplinäres Diabetesteam

Magdalena Popper
FÄ Dr.in Magdalena Popper
Irene Wurm
Irene Wurm
Verena Baumgartner
Verena Baumgartner BSc
Doris Leibetseder
DGKP Doris Leibetseder
Rosemarie Kastner
DGKP Mag.a Rosemarie Kastner
Wolfgang Hamm
Wolfgang Hamm
Annemarie Gruber
DGKP Annemarie Gruber
Elisabeth Kepplinger
DGKP Elisabeth Kepplinger

Diabetesberatung für Kinder und Jugendliche

OA Dr. Sylvia Lindauer
OÄ Dr.in Sylvia Lindauer