Interne 2 - Kardiologie, Angiologie & Interne Intensivmedizin

Elisabethinen

Herzlich willkommen

Unsere Abteilung betreut Patient*innen mit allen Formen von Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen. Unsere Schwerpunkte liegen in der Diagnostik und Therapie von Durchblutungsstörungen mittels Herzkatheter, in der Abklärung und Behandlung von Herzklappen- und Herzmuskelerkrankungen, dem Lungenhochdruck sowie der Therapie von Herzrhythmusstörungen mittels Katheterablation sowie Schrittmacher und ICD-Implantation. Gerade in der Ablation, Implantation und im Bereich des Lungenhochdrucks gehören wir zu den größten Abteilungen in Österreich. Bei der Akutversorgung von Herzinfarkten ist unsere Abteilung der größte Versorger in Oberösterreich.

Unsere Intensivstation versorgt Patient*innen mit schweren internistischen Krankheitsbildern aus allen Abteilungen unseres Hauses und ist Anlaufstelle für den Notarztdienst im Rahmen der Aufnahmetage des Ordensklinikum Linz. Intensivmediziner*innen und Kardiologinnen*Kardiologen* stehen hier rund um die Uhr für die Versorgung kritisch kranker Patient*innen mit den Möglichkeiten einer modernen Intensivmedizin unter Wahrung der ethischen Werte eines Ordenskrankenhauses zur Verfügung.

Neben dem Versorgungsauftrag wird qualitativ hochwertiger Ausbildung, wissenschaftlicher Arbeit und klinischer Forschung ein besonderer Stellenwert gewidmet. Der hohe akademische Standard der Abteilung ist gesichert durch permanente Teilnahme an zahlreichen nationalen und internationalen Studien, die unseren Patient*innen oft frühzeitig Zugang zu neuen Therapien ermöglichen. Zahlreiche Publikationen in renommierten internationalen Zeitschriften, Veranstaltung von Kongressen und Symposien, sowie regelmäßige Vortragstätigkeit der Abteilungsärztinnen*/-ärzte* im In- und Ausland runden das Bild dieser hochaktiven Abteilung ab. Neben unserem Lehrauftrag im Sinne des Lehrkrankenhauses für Studierende sind wir auch regelmäßig Anlaufstelle für Stipendiatinnen*Stipendiaten* Europäischer Fachgesellschaften.

"Wir haben in den letzten zehn Jahren insgesamt über 5.000 Prozeduren durchgeführt und sind damit das größte Einzelzentrum für Ablationen in Österreich. Gerade bei Vorhofflimmern, der häufigsten Herzrhythmusstörung überhaupt, nimmt unser Rhythmuslabor in der Entwicklung neuer Technologien auch international eine führende Rolle ein."
OA Univ.-Prof. Dr. Helmut Pürerfellner, Leiter des Departments für Rhythmologie
Wir haben dieses Verfahren 2009 als Pionierleistung erstmals in Österreich durchgeführt. Wegen der dazu notwendigen Kompetenz auf dem Gebiet der Herzklappenintervention in Kombination mit 3-dimensionalem Ultraschall, der gleichzeitig über die Speiseröhre durchgeführt wird.
Herzkatheterlabor, OA Dr. Wolfgang Tkalec
Elektroporation