Aktuelles

Ordensklinikum Linz

So wirkt Bewegung bei Diabetes Typ 2

Datum: 24.01.2020

"Wenn Sie unter Diabetes leiden oder an einer Vorstufe erkrankt sind, macht Bewegung tatsächlich einen gewaltigen Unterschied für Ihre Gesundheit", sagt Susanne Mayrhofer, leitende Physiotherapeutin vom Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation am Ordensklinikum Linz Elisabethinen.

Bewegung hat insulin-ähnliche Effekte, senkt den Blutzuckerspiegel durch

  • besseres Ansprechen der Muskelzellen auf Insulin
  • bessere Aufnahme von Zucker in die Muskulatur
  • vermehrte Verwertung von Zucker im Muskel
     

Bewegung hilft bei Gewichtabnahme, verbessert die Herzgesundheit, senkt Bluthochdruck und hilft, die Nieren gesund zu halten. Es kommt weniger oft zu Diabetes bedingten Augenproblemen (Retinopathie), und verbessert die sexuelle Funktion, etwaige Gelenksbeschwerden, und vieles mehr. Insgesamt verbessert sich dadurch Ihre Fitness und Lebensqualität!!!  

Die Muskulatur ist ein Stoffwechselorgan. Wenn Sie durch Krafttraining mehr Muskelmasse aufbauen, dann verbrennt Ihr Körper bereits in Ruhe mehr Energie, mit allen positiven Auswirkungen auf Ihre Zuckerkrankheit!

Der blutzuckersenkende Trainingseffekt hält 24 bis 72 Stunden an. Daher lautet die Empfehlung: möglichst täglich, zumindest aber jeden 2. Tag Bewegung zu machen.

Am besten ist ein Mix aus Ausdauer- und Krafttraining, ergänzt durch Beweglichkeits- und Gleichgewichtsübungen. Da ein Training mit zu hoher Intensität oder unter ungünstigen Voraussetzungen mit ernsthaften Komplikationen (z. B. Unterzucker oder Herzproblemen) einhergehen kann, besprechen Sie dies vorab mit Ihrem Arzt/ihrer Ärztin und lassen Sie sich hinsichtlich Trainingsintensität beraten. Eine Möglichkeit, ein gezieltes Training unter medizinischer Aufsicht durchzuführen, finden Sie im health - medizinisches training.

Prinzipiell gilt: Jede auch noch so geringe Bewegung mehr macht einen Unterschied! Bringen sie also mehr Bewegung in Ihren Alltag, um Ihren Diabetes dadurch besser kontrollieren zu können.

Hier ein paar Tipps wie es Ihnen gelingen kann, mehr Aktivität in Ihren Alltag einzubauen, und an Ihren guten Vorsätzen dranzubleiben.

> Tipps zur Selbstmotivation für mehr Bewegung

Frau mit Insulinpumpe beim Laufen

Übrigens: Für Diabetiker Typ1 und 2 werden am Ordensklinikum Linz, in regelmäßigen Abständen, Schulungen mit Bewegungseinheiten à 45 Minunten, durchgeführt. Terminvereinbarungen sind telefonisch entweder unter 0732/7677-4455 oder hier möglich.