Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Position des Ordensklinikum Linz zum assistierten Suizid

Datum: 05.01.2022

Mit 1.1.2022 erlangte die neue gesetzliche Regelung zur Straffreiheit der Suizidhilfe (assistierter Suizid) Gültigkeit.

Als christliche Gesundheitseinrichtung müssen wir dazu Stellung beziehen und unser Handeln danach ausrichten. Wir verstehen das Leben eines jeden Menschen als unverfügbares und schützenswertes Geschenk Gottes. Wir wollen Menschen, die für ihr Leben Betreuung und Begleitung brauchen, genau das zukommen lassen und sie stärken. Das deckt sich auch mit der Motivation, warum Menschen in Gesundheitsberufen arbeiten und darin Sinn finden.

Diese Grundhaltung leitet uns auch in Zukunft bei möglichen Anfragen nach Suizidhilfe. Gleichzeitig ist mit der neuen gesetzlichen Regelung auch ein neuer gesellschaftlicher Kontext gegeben, der uns anfragen wird und auf den wir antworten müssen. Abgeleitet von einem dafür formulierten Orientierungsrahmen der Ordenskonferenz und der Caritas haben die Vinzenz Gruppe und die elisabethinen linz-wien gmbh ihre Position als Eigentümer des Ordensklinikums Linz im Positionspapier anbei beschrieben. Mit dieser Position wollen wir Orientierung und auch einen Schutzraum für unsere Mitarbeiter*innen schaffen. Die darin formulierten Grundhaltungen haben verbindliche Relevanz für uns als Organisation und für unsere Mitarbeiter*innen.

Diese Position beschreibt jedoch bewusst nicht jede mögliche Frage oder eventuell auftretende Situation. Sie ist Grundlage für die Gewissensverantwortung unserer Mitarbeiter*innen, wenn sie in konkrete Entscheidungssituationen kommen. Um sie in dieser Verantwortung zu unterstützen, wird es im Jahr 2022 Informationsveranstaltungen und Bildungsangebote geben. In Zusammenarbeit mit unseren Ethikkoordinatoren werden wir in beiden Häusern des Ordensklinikums interprofessionelle Teams benennen, die als unmittelbare Ansprechpartner in den Fragestellungen rund um den assistierten Suizid zur Verfügung stehen.

Wir möchten auch noch betonen, dass diese Situation für uns alle neu ist. Wir kennen weder die Wirkung und Auslegung des Gesetzes noch die konkreten Anfragen, die auf uns zukommen werden. In diesem Sinne verstehen wir uns als Lernende auf Basis unseres christlichen Lebensverständnisses und der daraus formulierten Position.

Lesen Sie hier die Positionierung des Ordensklinikum Linz zum assistierten Suizid im Detail. Das Dokument finden Sie anbei zum Download.

Kerze