Presse

Aktuelle Medieninformationen

13.12.2018

23 neue Pflegeprofis mit Spezialwissen am Ordensklinikum Linz ausgebildet

Ein Jahr zeitintensive und fachlich fordernde Ausbildung sind vorüber, 23 gefragte Fachleute in Spezialgebieten der Pflege treten nun ihren Dienst für Menschen in gesundheitlichen Extremsituationen an. Bei zwei Abschlussfeiern wurden 11 Diplome für die Sonderausbildung „Pflege bei Nierenersatztherapie“ und 12 für  „Intensivpflege“ feierlich übergeben. Die Ausbildung erfolgte am Vinzentinum Linz, der Krankenpflegeschule des Ordensklinikums Linz Barmherzige Schwestern.

Die Absolventinnen und Absolventen –15 Frauen und 8 Männer - sind nun bestens ausgebildete und am Arbeitsmarkt hochbegehrte Pflegefachkräfte, die aufbauend auf ihr allgemeines Krankenpflegdiplom in zwei Spezialgebieten vertiefendes Know-How erworben haben. Schuldirektor Mag. Michael Aiglesberger, BScN, MBA und Lehrgangsleiter Markus Greger, BScN, MScN freuen sich über hochengagierte Teilnehmer, die ihre Kompetenz mit ausgezeichneten Leistungen bei den Abschlussprüfungen unter Beweis gestellt haben.

Das Ordensklinikum Linz betreibt eines der größten und wichtigsten Dialysezentren im Land, in dem auf 56 Behandlungsplätzen bislang schon über eine Million lebensrettende Blutwäschen erfolgten. Die Sonderausbildung „Pflege bei Nierenersatztherapie“ vermittelt fundiertes Wissen für die speziellen Anforderungen in diesem Fachbereich. Während der Ausbildung setzten sich die 11 Lehrgangsteilnehmer im Rahmen ihrer Diplomarbeiten mit den vielfältigen medizinischen Aspekten und physischen wie psychischen Bedürfnissen ihrer künftigen Patienten auseinander. Sie haben so ein vertieftes Verständnis für deren besondere Lebenssituation erworben.

Unverzichtbar für jedes Krankenhaus sind Pflegefachkräfte in der Intensivmedizin. Ihre Patienten kommen in oft lebensbedrohlichem Zustand ins Spital, müssen gemeinsam mit dem Ärzteteam stabilisiert und permanent überwacht werden. Aber auch nach operativen Eingriffen oder bei schlechten Vitalparametern ist oft eine temporäre Pflege auf einer Intensivstation notwendig. Spontane Interventionen des Teams bei plötzlichen Zustandsverschlechterungen stehen ebenso auf  der Tagesordnung wie die gezielte Vorbereitung der Patienten für die Verlegung auf die Normalstation.  Bei der Sonderausbildung „Intensivpflege“ wurden die 12 Lehrgangsteilnehmer gezielt auf dieses fordernde Arbeitsumfeld vorbereitet. Auch sie haben sich in ihren Diplomarbeiten Teilaspekte der Intensivpflege wissenschaftlich bearbeitet und gehen bestens gerüstet in ihre Spitäler und Einrichtungen – das Ordensklinikum Linz, die Barmherzigen Brüder, Seniorenwohnhaus Karl Borromäus  - zurück.

Das Ordensklinikum Linz und das Vinzentinum gratulieren herzlich!

Neues Ausbildungskonzept im Ordensklinikum Linz seit Herbst 2018

Die Bündelung von Kompetenzen der bisherigen Krankenpflegeschulen der Elisabethinen und der Barmherzigen Schwestern im nunmehrigen Ordensklinikum Linz führte mit Herbst 2018 zu einer Neuausrichtung und Schwerpunktsetzung bei  den Ausbildungsangeboten.

  • Am Standort Ordensklinikum Elisabethinen wird seit dem Wintersemester 2018/2019 das hausübergreifende Bachelorstudium der Gesundheits- und Krankenpflege in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule für Gesundheitsberufe OÖ angeboten. Die Praxiseinheiten finden auf den Ambulanzen und Stationen bei Barmherzigen Schwestern und Elisabethinen statt.
  • Am Standort Ordensklinikum Barmherzige Schwestern besteht seit Herbst 2018 die Möglichkeit, die Ausbildung zur Pflegefachassistenz zu absolvieren. Außerdem wird ein Fokus auf Spezialisierungen (Sonderausbildungen) und Weiterbildungen gelegt. So werden künftig etwa Basisausbildungen und spezielle Zusatzausbildungen für Anästhesiepflege, Intensivpflege und die Pflege bei Nierenersatztherapie sowie darauf aufbauende Zusatzausbildungen angeboten.

Bereits laufende Ausbildungen werden noch im bisherigen Modus abgeschlossen. Der Vollbetrieb in der neuen Organisationsform ist ab 2020 geplant.

 

Vertiefende Informationen zur Pflegeausbildung am Ordensklinikum Linz:
https://www.ordensklinikum.at/de/karriere/ausbildung-pflege/ 


Fotos: (© Ordensklinikum Linz / Herbe)
Bild 1: Die Diplomanden der Sonderausbildung Pflege bei Nierenersatztherapie mit dem Schulteam

Vorne v. l.: Christoph Wiesinger, Angelika Schöfegger, Anja Ortner, Simone Draxler, Marion Raaber, Dipl.PflW (FH) Elke Pilsner-Trimmel, Markus Greger, BScN, MScN (Lehrgangsleitung Sonderausbildungen). Hinten v. l.: Andreas Herrnbauer, Diana Hartl, Andrea Payr, Karin Weilguny, Anna Holzmann, Mag. Michael Aiglesberger, BScN, MBA (Schuldirektor Vinzentinum).

Bild 2: Die Diplomanden der SAB Intensivtherapie mit ihren Lehrern

Vorne v. l.: OA Dr. Wolfgang Sieber, Peter Kaiser, Andrea Eisschiel, Christian Foissner, Sandra Ellmer, Petra Harant, Elisabeth Nagl, Christian Bleckenwegner, DGKP Mag. Christa Riederer. Hinten v. l.: Florian Peterbauer, Daniel Jahl, BScN, Marcel Friedrich, Cornelia Majovski, BScN, Dagmar Führling, Markus Greger, BScN, MScN (Ausbildungskoordinator), Prim. Univ. Prof. Dr. Kurt Lenz.

 

Rückfragehinweis:
Claus Hager, MBA, MSc
E. claus.hager@ordensklinikum.at
T. 0664 81 90 781
www.ordensklinikum.at