Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Radiologie-Kooperation AUVA – Ordensklinikum Linz

Das AUVA-Unfallkrankenhaus Linz und das Ordensklinikum Linz weiten ihre erfolgreiche Kooperation auf den Bereich der Radiologie aus. Dadurch ergeben sich noch mehr Kosteneffizienz und eine hohe Versorgungsqualität: Ein Sturz aus großer Höhe, ein Verkehrsunfall mit Verletzungen unbestimmten Grades – jetzt sind Bilder aus dem Inneren des Körpers die einzige Möglichkeit, genaue Diagnosen zu stellen. Mittels CT- und MRT- Untersuchungen können Kopf, Wirbelsäule und innere Organe von Schwer- und Schwerstverletzten untersucht werden. Die radiologische Befundung wird zukünftig in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner erfolgen. Schnelle Ergebnisse gepaart mit Spezialisten-­Teams aus Chirurgen und Intensivmedizinern ermöglichen, dass 93 Prozent der Patienten auf der Intensivstation des Unfallkrankenhauses Linz überleben.

 

>>>Lesen Sie hier den gesamten Artikel<<<

Dr. Prugger, Mag. Kaplinger