Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Ordensschwestern als „Operateure“ am DaVinci Roboter

Vor mehr als 10 Jahren wurde am Ordensklinikum Linz der erste Prostata-Patient mit dem da Vinci Roboter operiert. Mit der Übersiedlung und Zusammenlegung der Urologie vom Ordensklinikum Linz Barherzigen Schwestern zu den Elisabethinen mit Jahresbeginn 2019 hat auch der da Vinci Roboter und somit auch das Prostatazentrum den Standort gewechselt. Das High-Tech-Gerät steht nun im OP des Ordensklinikums Linz Elisabethinen. Aus diesem Anlass wurde im Eingangsbereich des Krankenhauses ein da Vinci-Modell aufgestellt, das noch am 19. Februar 2019 von 10 bis 16 Uhr unter fachmännischer Anleitung ausprobiert werden kann.


Die Möglichkeit, einmal selbst „Operateur“ an diesem Roboter zu sein, nutzten die Ordensschwestern der Elisabethinen, allen voran Generaloberin Sr. Barbara Lehner. Für sie und ihre Mitschwestern nahm sich der Leiter des Prostatazentrums und Vorstand der Urologischen Abteilung, Primarius Dr. Wolfgang Loidl, besonders Zeit. Er steuerte damals im Herbst 2008 vor 10 Jahren bei seiner Premiere in Oberösterreich die Roboter-Instrumente von der Konsole des da Vinci aus. Inzwischen hat sich das Team der Urologie am Ordensklinikum Linz mit 2.375 Eingriffen als klare Nummer eins in Österreich in der Roboterchirurgie etabliert.

>> hier weiterlesen <<