Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Ordensklinikum Linz unterstützt Aktionswoche für weniger Lebensmittelabfall

„Nix übrig für Verschwendung“ -  anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober beteiligen sich die beiden Großküchen der Barmherzigen Schwestern und Elisabethinen an einer Aktionswoche für weniger Lebensmittelabfall der Initiative „United Against Waste“. Im Rahmen der Kampagne,  an der sich österreichweit rund 150 Großküchen beteiligen, wird Mitarbeitenden, Patienten und Besuchern mittels Informationsmaterial ein verantwortungsbewusster Umgang mit Lebensmitteln nähergebracht.

Das Ordensklinikum Linz arbeitet bereits seit 2011 an der Reduktion von Lebensmittelabfällen und ist seit der Gründung von „United Against Waste“ im Jahr 2014 Partner der Initiative. In den vergangenen Jahren wurden viele Verbesserungsmaßnahmen in punkto Nachhaltigkeit ergriffen. „Wir haben zu Beginn kücheninterne Maßnahmen gesetzt, beispielsweise wurden Rezepturen überarbeitet und die Portionsgrößen angepasst. Durch weitere Schulungen unseres Personals und besserer Zusammenarbeit mit den Stationen ist es uns gelungen, Lebensmittelabfälle nachhaltig reduzieren“, betont Küchenleiterin Andrea Weidenauer am Standort der Elisabethinen.

Neben den vielen bereits aktiven Verbesserungsmaßnahmen, nimmt  kulinario®, Betreiber der Mitarbeiterküche am Standort der Barmherzigen Schwestern, zusätzlich auch am Programm „Moneytor“ teil, das hilft, die Lebensmittelabfälle in Großküchen laufend zu dokumentieren, zu überprüfen, zu vergleichen und folglich Einsparungspotenziale zu identifizieren. „Überfluss darf keineswegs zur Verschwendung führen. Es gibt viele Länder, in denen die Ressourcen knapp sind. Aus diesem Grund ist ein pfleglicher Umgang mit Lebensmitteln in unseren Unternehmenswerten fest verankert“, bekräftigt die Geschäftsführung der kulinario® Betriebe.

Teamfoto Küche Ordensklinikum Elisabethinen

 

Nähere Informationen:

Verpflegung