Aktuelles

Ordensklinikum Linz

OP-Kollege und kulinario kreieren gesunde Menüs

Datum: 08.04.2020

#teamordensklinikum

Harald Landl ist im Ordensklinikum Linz BHS Dreh- und Angelpunkt am Weg in und aus dem OP. Er managt die Patientenlogistik, schleust Patienten ein und ist Telefonknoten zwischen „drinnen und draußen“. Hin und wieder kann es aber vorkommen, dass seine Gedanken zu mongolischen Huhn oder belgischen Waffeln abschweifen. Denn neben seinem Beruf im OP kreiert er gesunde Speisen.

Gesunde Fast-Food Alternative

Gesundheit und Sport nahmen schon immer einen großen Stellenwert in Harald Landls Leben ein. Der 40-Jährige lebt diese Leidenschaft neben seinem Beruf in der OP-Leitstelle als Personal Trainer. Im Frühjahr 2018 kam ihm dann die Idee für seine Fitnessmenüs FitDin: „Man hat oft einfach keine Zeit zum Kochen und will trotzdem etwas Gesundes essen. Mir ist aufgefallen, wie wenig Auswahl es für schnelles, nahrhaftes Essen gibt. Darum wollte ich eine gesunde Fast-Food-Alternative anbieten." Seine Menüs sind fertig abgepackt und müssen zu Hause nur noch in der Mikrowelle erhitzt werden.

kulinario® als Partner

Mit der Gemeinschafts- und Betriebsverpflegungsfirma kulinario® fand er einen Partner, um seine Idee umsetzen zu können. Besonders schätzt er, dass die Großküche Wert auf Regionalität, hohe Qualität und Handarbeit setzt. Die Speisen wurden nach gemeinsamer Abstimmung und Kooperation entwickelt. „Die Menüs werden in der Verteilerküche in Wegscheid gekocht und abgepackt. Gemeinsam arbeiten wir laufend an neuen Rezept-Ideen“, erzählt Harald. Die Kreationen werden dabei nicht willkürlich zusammengestellt, sondern orientieren sich an einem Ernährungsprinzip:  "Entstanden ist FitDin aus der Idee, ohne Hungern sein Wunschgewicht zu erreichen", erklärt er. " Darum kommt jedes Menü mit genauen Nährstoffangaben." Sein breites Wissen über Ernährung nimmt er aus seinem Studium für Gesundheitsvorsorge und -förderung.

Menü begeisterte Foodbloggerin

Bestellen kann man seine Menüs auf seiner Website. Diese werden österreichweit geliefert oder man holt sie bei ausgewählten Abholstationen wie etwa in der Cafeteria der BHS Linz, Fitnessstudios, Trafiken und auch Sportnahrungsgeschäften ab. Und auch Foodblogger wurden schon auf seine Menüs aufmerksam: Kürzlich testete die Linzer Foodbloggerin Anita Moser seine Menüs und kam zum Schluss. „Endlich mal gesunde Gerichte, die auch sehr gut schmecken!“ Wir sind gespannt auf viele weitere Menükreationen, die auch schon mal "aus Mamas Kochbuch stammen können", wie Harald verrät. 

Harald Landl
Harald Landl bietet mit FitDin gesundes und schnell zubereitetes Essen. (C)FitDin/Landl