Presse

Aktuelle Medieninformationen

12.05.2022

Ordensklinikum Linz radelt fast zwei Mal um den Globus

Stolze 76.613 Kilometer legten die Mitarbeiter*innen des Ordensklinikum Linz im Rahmen der Aktion „Linz fährt Rad“ des Magistrats Linz im Jahr 2021 auf dem Fahrrad zurück. Eine Bilanz die sich sehen lassen kann – denn immerhin haben die fleißigen Radler*innen gemeinsam 14,6 Tonnen CO2 eingespart.

„Radfahren schont das Klima und unsere Gesundheit. Wir freuen uns sehr, dass die Aktion jedes Jahr wieder aufs Neue so viel Anklang bei unseren Mitarbeitenden findet“, betonen Mag.a Veronika Wiesinger und Marianne Gabauer, die die Aktion im Ordensklinikum Linz koordinieren.

Im Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern gewann in der Kategorie zurückgelegte Kilometer FA Dr. Lukas Kocik der Radioonkologischen Abteilung mit 3.762 Kilometern. Am häufigsten aufs Rad gestiegen ist Gudrun Reindl, Bereichsleiterin der Gastroenterologie – an 133 Tagen legte sie den Arbeitsweg radelnd zurück. Im Ordensklinikum Linz Elisabethinen ist Christoph Waser vom Technikmanagement mit 3.360 Kilometern die längste Strecke geradelt und Michael Hofer vom Blutdepot ist mit 147 Tagen am häufigsten aufs Rad gestiegen.

Rückfragehinweis für Journalist*innen:
Martina Winkler
martina.winkler@ordensklinikum.at
+43 (732) 7677 – 4610
+43 (664) 621 86 53
www.ordensklinikum.at

 

Foto (© Ordensklinikum Linz): Insgesamt 76.613 Kilometer sind die Mitarbeiter*innen des Ordensklinikum vergangenes Jahr zur Arbeit geradelt.
(Personen am Bild v.l.: Koordinatorin Marianne Gabauer, die Gewinner*innen  Christoph Waser, Gudrun Reindl und FA Dr. Lukas Kocik, Personalentwicklerin Mag.a Christine Ries, Koordinatorin Mag.a Veronika Wiesinger)