Presse

Aktuelle Medieninformationen

17.12.2020

10 neue Experten für Nierenersatztherapie am Ordensklinikum

Die Anforderungen in der Pflege werden immer spezifischer. Ergänzend zum fachlichen Grundwissen sind in der heutigen Zeit hohe Spezialisierungen auf die Bedürfnisse bestimmter Patientengruppen gefragt. Grund zur Freude gab es daher am Vinzentinum, Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Akademie für Gesundheitsberufe am Ordensklinikum Linz: Zehn Pflegefachkräfte haben die Sonderausbildung für Nierenersatztherapie erfolgreich abgeschlossen und sind nun Experten für die Behandlung von Menschen in gesundheitlichen Extremsituationen.

Die feierliche Diplomübergabe musste dieses Jahr entfallen. Dennoch sind die Absolventen nun hochbegehrte Pflegefachkräfte, die aufbauend auf ihr allgemeines Krankenpflegediplom in einem fordernden Fachbereich ihr Know-How einbringen können. Die Basisausbildung in der Intensivpflege, Anästhesiepflege, Pflege bei Nierenersatztherapie wurde an der Fachhochschule für Gesundheitsberufe OÖ (FHGOÖ) durchgeführt. Die sechsmonatige „Spezielle Zusatzausbildung in der Pflege bei Nierenersatztherapie“ absolvierten die Teilnehmerinnen am Vinzentium Linz.

 

Sonderausbildung Nierenersatztherapie

Das Ordensklinikum Linz betreibt eines der größten und wichtigsten Dialysezentren im Land. Zehn weibliche Pflegekräfte sind nach einem 400-stündigen Aufbaukurs nun Experten in der Pflege von Dialysepatienten. „In 160 Theorie- und 240 Praxiseinheiten vermittelten interne und externe Vortragende Grundlagen und Best Practice Wissen zu den besonderen Anforderungen, welche auf Blutwäsche angewiesene Patienten sowohl in fachlicher als auch in kommunikativer Hinsicht an das Pflegepersonal stellen. Die Absolventinnen haben ein vertieftes Verständnis für die besondere Lebenssituation ihrer künftigen Patienten erlangt“, betonen Mag. Michael Aiglesberger, BScN, MBA, Direktor des Vinzentinum, Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Akademie für Gesundheitsberufe am Ordensklinikum Linz und Lehrgangsleiter Markus Greger, BScN, MScN.

 Kompetente Experten für die Spitäler Oberösterreichs

Das Vinzentinum Linz als älteste Krankenpflegeschule Oberösterreichs bietet bereits seit fast zwanzig Jahren Weiterbildungen und Sonderausbildungen an, die wichtige Zusatzkompetenzen für die pflegerische Betreuung bestimmter Patientengruppen vermitteln. Die am Vinzentinum Linz erworbene Expertise bildet für Patienten ebenso wie für die Pflegeteams der betreffenden Stationen eine hochwertige Verstärkung im gemeinsamen Bemühen um Gesundheit und Lebensqualität.

 

Das Ordensklinikum Linz und das Vinzentinum gratulieren den erfolgreichen Absolventinnen: Carina Gelbenegger, Sandra Gimplinger, Anna Kakari, Danijela Milosevic, Daniela Möslinger, Martina Putz, Roswitha Rathner, Eva Rudlstorfer, Katrin Schober, Alexandra Wakolbinger

 

Fotos (Credit: Ordensklinikum Linz): 

Mag. Michael Aiglesberger, BScN, MBA, Direktor des Vinzentinum, Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Akademie für Gesundheitsberufe am Ordensklinikum Linz

Markus Greger, BScN, MScN, Lehrgangsleiter für Weiterbildungen und Soderausbildungen am Vinzentinum

Musterdiplom

 

Rückfragehinweis:
Martina Winkler
martina.winkler@ordensklinikum.at
+43 (732) 7677 – 4610
+43 (644) 621 86 53
www.ordensklinikum.at