Ihr Aufenthalt

Barmherzige Schwestern

Entlassung

Vergessen Sie am Tag Ihrer Entlassung nicht auf Ihre Abmeldung und vergewissern Sie sich, dass Sie alle persönlichen Gegenstände wieder mit nach Hause nehmen. Die Abmeldung erfolgt direkt auf der Station. Hierzu wenden Sie sich bitte an den Stationsstützpunkt. Bitte gehen Sie mit dem Entlassungsschein nach Ihrer Behandlung zum Entlassungsschalter (neben der Rezeption in der Glaskoje). Dort erhalten Sie die Aufenthaltsbestätigung und können Ihren Selbstbehalt begleichen.

Krankenhauskosten
Ihre stationäre Aufnahme wird der Sozialversicherung gemeldet, die bei einem aufrechten Versicherungsverhältnis die Kosten in der allgemeinen Gebührenklasse übernimmt. Sind Sie entsprechend zusatzversichert, übernimmt diese Versicherung die Kosten der Sonderklasse. In der allgemeinen Klasse wird Ihnen je nach Sozialversicherung und Versicherungsverhältnis ein Kostenbeitrag oder Selbstbehalt in Rechnung gestellt. Diese Beiträge werden für maximal 28 Tage pro Kalenderjahr verrechnet. Die genaue Höhe des Beitrages erfahren Sie bei der Abmeldung. Wir versuchen, Ihren Aufenthalt so kurz wie möglich zu gestalten. Deshalb werden in unserem Haus auch tagesklinische Behandlungen angeboten. Für diese Behandlungen wird der Selbstbehalt in Höhe eines Tagessatzes verrechnet.

Krankmeldung
Sobald Sie in unserem Haus aufgenommen wurden, sind Sie automatisch krank gemeldet. Für die Verständigung des Dienstgebers über den Krankenstand sind Sie jedoch selbst verantwortlich.
 

Gesundmeldung
Ein Krankenstand dauert nur solange Sie unter ärztlicher Behandlung stehen und arbeitsunfähig sind. Bitte melden Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, wenn Sie wieder arbeitsfähig sind.
 

Abholung
Gerne unterstützen wir Sie auch nach der Behandlung. Sollten Sie nicht aus eigener Kraft
den Heimweg antreten können, organisieren wir gerne Ihren Transport. Bitte geben Sie
dazu rechtzeitig beim Stützpunkt der Station Bescheid.