Labor für hämatologische Spezialdiagnostik

Barmherzige Schwestern

Entwicklung

Das Labor wurde 1976 in Zusammenarbeit mit dem damaligen Zentrallabor der BHS gegründet, wobei in erster Linie Antikörperbestimmungen durch Immunfluoreszenz und Lymphozytentypisierungen durchgeführt wurden.

Mitte der 80-iger Jahre wurde mit der Bestimmung von monoklonalen Antikörpern begonnen und die Untersuchungsmethoden wurden 1993 erweitert.

Seit 1998 erfolgt die Leukämie- und Lymphomtypisierung mittels Durchflusszytometrie, im Jahr 2006 wurde das Gerätespektrum um einen Zell-Sorter erweitert.

Das Labor für hämatologische Spezialdiagnostik betreut vorrangig die medizinischen Abteilungen unseres Hauses, wir erhalten aber auch Proben von externen Zuweisern.