Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Qualität: Kriterien für das endoCert-Siegel

Spitzenmedizin durch optimale Zusammenarbeit unterschiedlichster Fachbereiche beim Gelenksersatz (Endoprothetik) in Hüfte und Knie: Das internationale Prüfungsinstitut endoCert hat das neue EndoProthetikZentrum am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern mit seinem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Für die Auszeichnung mit dem endoCert-Zertifikat der deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie muss exzellentes chirurgisches Wissen und hohe Erfahrung der Operateure nachgewiesen werden. So muss jeder Hauptoperateur – und das sind alle Oberärzte – jährlich mindestens 50 Implantate einsetzen. Ebenso ist eine möglichst geringe Komplikationsrate ein wichtiges Kriterium. Viele komplexe Prozesse werden dafür durchleuchtet. Gleiches gilt für die Bereiche Pflege und Administration. Auch die verwendeten Prothesen und Materialien werden geprüft und müssen höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen. Außerdem müssen neben dem Krankenhausteam auch die in der Patientenversorgung integrierten externen Partner wie Orthopädietechniker und Bandagisten die gesetzten Kriterien erfüllen.

 

Nähere Informationen:

EndoProthetikZentrum

EndoCert