Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Preis der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie

Dr. Michael Wipplinger, Assistenzarzt an der Dermatologischen Abteilung des Ordensklinikums Linz Elisabethinen wurde für eine bisher in der dermatologischen Literatur einzigartige Patientenbeschreibung mit einem Preis bei der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie in Salzburg ausgezeichnet. 

Der Titel seiner Präsentation lautete "Multiple Plattenepithelkarzinome in der roten Farbe einer Tätowierung". Darin beschreibt er die rasche Entstehung von fünf Plattenepithelkarzinomen eines Patienten, die nur in der roten Farbe einer Tätowierung auftraten. 
Die Entstehung dieser bösartigen Hauttumore und die klare Zuordenbarkeit zur roten Farbe zeigen die medizinische Problematik von Tätowierfarben, insbesondere der roten Farbe beim Menschen.

 

Nähere Informationen:

Dermatologie

Jahrestagung Österreichische Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie