Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Orthopädie am Ordensklinikum Linz Publikations-Aufsteiger des Jahres 2017 bis 2018

Ein besonderer Erfolg des Orthopädieteams am Ordensklinikum Linz wurde nun universitär gewürdigt: Die Paracelsus-Universität Salzburg verlieh der Abteilung die Auszeichnung  „Aufsteiger des Jahres“ für die herausragende Steigerung ihrer publikatorischen Leistungen von 2017 bis 2018 in der Kategorie Lehrkrankenhäuser. Die umfangreiche wissenschaftliche Arbeit, in der junge Ärzte an innovative neue Methoden herangeführt werden und diese dann kreativ weiterentwickeln und publizieren, sorgt für nationale und internationale Anerkennung in der Fachwelt. Prim. Dr. Josef Hochreiter nahm das Auszeichnungsdekret für das Orthopädieteam des Ordensklinikums vor wenigen Tagen im Rahmen einer universitären Feier entgegen.

Die Orthopädie am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern ist die größte und älteste Abteilung in Oberösterreich mit einem eigenem zertifizierten Endoprothetik-Zentrum, das modernste Behandlungsmöglichkeiten und Technologieentwicklung beim Gelenksersatz in  Schulter, Hüfte und Knie vorantreibt. Fußchirurgie und Sportorthopädie bilden weitere Schwerpunkte, auch ein Lernzentrum für Hüft- und Kniechirurgie ist etabliert.

Orthopädisches Expertenzentrum

Diese langjährige Erfahrung und sehr hohe Fallzahlen haben ein orthopädisches Expertenzentrum entstehen lassen, das als Lehrabteilung der Paracelsus-Universität Salzburg fungiert. Viele hochkompetente und in Behandlung wie Forschung intensiv engagierte junge Orthopädinnen und Orthopäden stehen für die hochwertige Ausbildung, die sie hier erhalten. Nationale und internationale Innovationen wie etwa patientenindividuelle Hüft- und Schulterprothesen aus dem 3D-Drucker, aber auch Spezialbereiche wie Kinder- und Neuroorthopädie, bilden interessante Vertiefungsthemen auf dem Weg zum Facharzt.

Das Ordensklinikum Linz gratuliert dem Team der Orthopädie herzlich zu dieser öffentlichen Anerkennung seiner vorbildlichen Ausbildungstätigkeit!

Orthopädie
Nationale und internationale Anerkennung für die Orthopädie am Ordensklinikum.