Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Lungenfachabteilung (Pneumologie)

Die Lunge – von Lungenfachärzten behandelt (auch Pneumologen genannt) - ist ein medizinischer Themenschwerpunkt am Ordensklinikum Linz Elisabethinen.

Zu den Hauptaufgaben der pneumologischen Abteilung zählt die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Lunge, des Rippenfells, der Brustwand, des Lungenkreislaufs sowie der Atemregulation. Dazu gehören beispielsweise Patienten mit infektiösen Lungenerkrankungen wie Lungenentzündungen, TBC, Influenza und Masern. Diese werden abgeschirmt von den restlichen Patienten in vier Isolierbetten untergebracht.

Ein besonderes Hauptaugenmerk setzt das 11-köpfige Ärzteteam rund um Primar Dr. Josef Bolitschek aber auf die spitzenmedizinische Versorgung von Patienten mit schwerwiegenden Atemwegserkrankungen wie Lungenkarzinomen, Lungenkollaps, Lungeninfarkt, dem Schlafapnoe-Syndrom (SAS), COPD sowie Asthma bronchiale.

Insgesamt zählt die Abteilung 67 MitarbeiterInnen und 50 Betten. Diese teilen sich auf zwei Stationen auf sowie einer Spezialeinheit für maschinelle Beatmung ohne Tubus (RCU), einem Schlaflabor, einer allgemeinen Ambulanz, drei Spezialambulanzen und einer Raucherberatung.

Nähere Informationen:

Pneumologie

Ärzteteam Pneumologie
Ärzteteam rund um Prim. Dr. Josef Bolitschek