Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Gratulation zur Habilitation

Wir gratulieren Frau OÄ Priv.-Doz. Dr. Katrin Hefler-Frischmuth zu ihrer Habilitation an der Medizinischen Universität Wien. Sie hat sich in den letzten Jahren intensiv mit Laborparametern bei gynäkologischen Krebserkrankungen beschäftigt.

So waren diese auch Thema ihrer Habilitation: Es ist bekannt, dass gewisse Laborwerte (z. B. CRP, Fibrinogen, etc.) bei vielen bösartigen Erkrankungen erhöht sein können. Dr. Hefler-Frischmuth hat diese Parameter unter anderem beim Eierstockkrebs untersucht. Durch ihre Untersuchung konnte sie zeigen, dass Routine-Laborparameter sowohl bei der Abgrenzung zu gutartigen Eierstocktumoren als auch bei der Prognose von Patientinnen mit Eierstockkrebs hilfreiche Zusatzinformationen liefern.

Dr. Katrin Hefler-Frischmuth absolvierte die Facharztausbildung zur Fachärztin für medizinische & chemische Labordiagnostik am Wilhelminenspital in Wien. Seit 2014 leitet die gebürtige Wienerin das Labor für hämatologische Spezialdiagnostik im Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern. Hier diagnostizieren sie und ihr Team durch die Analyse von Blut- und Knochenmarksproben vor allem Lymphdrüsenkrebs und Leukämien, sowie Laborparameter für die Erkennung von Autoimmunerkrankungen. Neben ihrer Tätigkeit im Labor unterrichtet Dr. Katrin Hefler-Frischmuth, die auch eine Ausbildung zum Qualitätsmanager und zum Risikomanager im Krankenhaus abgeschlossen hat, an der Medizinischen Universität in Wien und an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Ordensklinikum Linz.

Dr. Hefler Frischmuth