Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Gratulation zur Habilitation

Datum: 28.04.2021

Wir gratulieren PD OÄ Dr.in Veronika Buxhofer-Ausch recht herzlich zu ihrer Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz.

PD OÄ Dr.in Veronika Buxhofer-Ausch arbeitet im Ordensklinikum Linz Elisabethinen in der Abteilung Hämatologie & Onkologie und hat sich in ihrer Habilitationsschrift mit Bcr-Abl negativen myeloproliferativen Erkrankungen (MPN) beschäftigt. Das sind chronische Blutkrebserkrankungen mit zumindest anfänglicher Überproduktion an Blutzellen, die u.a. mit einem erhöhten Thromboserisiko verbunden sind. Es ist unklar, inwieweit das Ausmaß der Zellzahlen das thromboembolische Risiko beeinflusst.

„Ich habe mich speziell mit dem Einfluss der Leukozytose und Thrombozytose auf thromboembolische Ereignisse beschäftigt, indem wir im Rahmen einer Kooperation sowohl eine internationale Patient*innenkohorte wie auch ein großes nationales Patient*innenregister ausgewertet haben", so Buxhofer-Ausch. „Wir konnten zeigen, dass speziell eine Leukozytose ein wichtiger Risikofaktor ist und bei der Therapiewahl berücksichtigt werden sollte. Außerdem konnten wir zeigen, dass eine Leukozytose ein wichtiges Kriterium für die korrekte Diagnosefindung und Unterscheidung der verschiedenen Subgruppen der Bcr-Abl negativen MPN darstellt."
Der Ärzt*innenberuf sei äußerst vielfältig und biete viele Möglichkeiten, sich zu engagieren – sowohl klinisch wie auch wissenschaftlich. „Als Lehrende ist es mir wichtig, Studierende für Hämatologie zu begeistern und auch für seltene, aber wichtige hämatologische Diagnosen zu sensibilisieren."

PD OÄ Dr Buxhofer-Ausch