Informationen zum Krankenhauszutritt

Informationen rund um den Krankenhauszutritt

Besuchsregelung
 

Ab 1. Juli 2021 gilt folgende Besuchsregelung des Landes Oberösterreich für alle oberösterreichischen Spitäler:

  • Patient*innen dürfen von zwei Besuchern pro Tag, im Rahmen der definierten Besuchszeiten, nach Voranmeldung besucht werden. Für den Spitalszutritt gilt die 3-G-Regel: Besucher müssen beim Eintritt getestet (negativer Antigentest max. 24 Stunden alt, negativer PCR-Test max. 48 Stunden alt), geimpft oder genesen sein.
  • Diese Regel betrifft alle externen Personen (auch Fremdfirmen, Bewerber*innen, ... ). Ausgenommen sind stationäre Patient*innen, Akut-Patient*innen und Notfälle sowie Kinder.
     
  • Beim Besuch von Kindern gilt: Wenn ein Elternteil als Begleitperson (für sie gilt die 3-G-Regel) aufgenommen ist, kann ein zweiter Elternteil für eine Stunde pro Tag dazu kommen. Ist keine Begleitperson aufgenommen, können die Eltern ihre Kinder abwechselnd besuchen.
     
  • Für den Besuch sterbender Patient*innen werden individuelle Vereinbarungen getroffen.

 

Information zur Zutrittskontrolle


Für alle Personen, die unser Krankenhaus betreten möchten, folgende Regeln:

  • Allgemein gilt: 
    • Bitte halten Sie den Mindest-Sicherheitsabstand von 2 Meter ein.
    • Tragen Sie bitte beim Betreten des Klinikums eine FFP2-Maske.
    • Verwenden Sie ausschließlich markierte Sitzplätze in den Ambulanzen.
       
  • Zutritt am Standort Barmherzigen Schwestern:
    • Triage am Vorplatz vor dem Haupteingang und in der Rettungstiefgarage.
    • Nutzen Sie bitte beim Verlassen des Hauses am Haupteingang nur die Drehtür.
       
  • Zutritt am Standort Elisabethinen:
    • Triage im Eingangsbereich und in der Rettungstiefgarage.
    • Verwenden Sie den Ihnen bei der Terminvereinbarung zugedachten Eingang (Bsp. Zugang für Dialyse-Patienten über Zugang Eisenhandstraße)

Regeln und Hinweise für den Ambulanzbesuch
 

  • Vereinbaren Sie bitte telefonisch Ihren Ambulanztermin!
    Ein Ambulanzbesuch ohne Termin führt zu langen Wartezeiten und erschwert die Einhaltung der Abstandsbestimmungen. Bei akuten Beschwerden wenden Sie sich zunächst an Ihren Hausarzt oder an die Nummer 1450.
     
  • Wir ersuchen Sie, bei Ihrem Ambulanzbesuch einen negativen Antigentest (max. 24 h alt) oder einen negativen PCR-Test (max. 48 h alt) oder einen Impfnachweis vorzuweisen.
     
  • Halten Sie den vereinbarten Termin unbedingt ein!
    Ihre Pünktlichkeit erleichtert die Terminkoordination und verkürzt Wartezeiten. Zutritt zum Krankenhaus maximal ½ Stunde vor Ihrem Termin.
     
  • Kommen Sie bitte alleine!
    Eine Begleitperson (für sie gilt die 3-G-Regel) ist nur dann erlaubt, wenn Sie diese unbedingt zur Unterstützung brauchen. 
     
  • Tragen Sie bitte beim Betreten des Klinikums eine FFP2-Maske.
     

  • Desinfizieren Sie bitte Ihre Hände!
    Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.
     

  • Halten Sie bitte unbedingt die Husten- und Niesetikette ein!
    Husten und niesen Sie in die Ellenbeuge oder in ein Taschentuch, das Sie danach sofort entsorgen.