Veranstaltungen

Viszeralchirurgie Linz 2021: Kolorektale Chirurgie

Datum: 04.11. - 05.11.2021.
Start: 04.11 um 08:30 Uhr
Ende: 05.11 um 15:00 Uhr

Kolorektale Chirurgie: Indikation, Therapie und Komplikationsmanagement

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren!

In Zeiten von COVID-19 möchten wir - trotz der Einschränkungen - an unsere Tradition anknüpfen und das Symposium „Viszeralchirurgie Linz 2021: Kolorektale Chirurgie“ durchführen.
Nach HPB und UPPER-GI widmet sich das Symposium im heurigen Jahr dem dritten großen abdominellen Thema: der kolorektalen Chirurgie. Diese weist die höchsten Fallzahlen aller drei Themenfelder auf und geht mit spezifischen medizinischen Herausforderungen einher.
Beim Symposium Viszeralchirurgie 2021 im OÖNachrichten FORUM liegt der inhaltliche Fokus deshalb auf der kolorektalen Tumorchirurgie sowie dem operativen Vorgehen bei Divertikulitis und bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Am 4. und 5. November 2021 werden mehrere Liveübertragungen von Operationen und Endoskopien einen spannenden Einblick in diese Materie gewähren. Fachvorträge namhafter Expertinnen und Experten liefern einen Überblick über die wichtigsten Fragestellungen der kolorektalen Chirurgie.
Die vorgestellten chirurgischen Herangehensweisen und die Präsentationen werden außerdem in Publikumsdiskussionen kritisch reflektiert. Zu diesem fachlichen Austausch sind sowohl erfahrene Chirurginnen und Chirurgen als auch Jungmedizinerinnen und Jungmediziner herzlich eingeladen.


Mein Team und ich freuen uns sehr, Sie beim Symposium Viszeralchirurgie 2021 in Linz begrüßen zu dürfen!


Ihr

Prim. Univ.-Prof. Dr. Reinhold Függer
Kongresspräsident
Vorstand der Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Thorax-,
Gefäß- und Transplantationschirurgie am Ordensklinikum Linz

 

Vorläufiges Programm: 

Donnerstag, 4.November 2021

08.30 Uhr     

OP - Fallpräsentationen und Vorträge

Die Ergebnisqualität der colorektalen Chirurgie – Benchmarks
Dietmar Öfner-Velano

Laparoskopie bei der Colonchirurgie: Ein Muss oder individuelle Anwendung?
Reinhard Mittermair

10.30 UhrPause
11.00 Uhr

OP und Vorträge

CME bei der Hemicolektomie rechts – Argumente dafür und dagegen
Felix Aigner

Rektumkarzinom: Laparoskopisch – offen / TME – PME
Friedrich Herbst

13.00 UhrMittagspause
14.00 Uhr

Vorträge

Rekonstruktion nach Rektumresektion – wann Pouch und welcher? Schutzstoma?
Jörg Tschmelitsch

Watchful waiting beim Rektumkarzinom
Béla Teleky

Rektumexstirpation: Welche Technik wann?
Gerd Pressl

Chirurgie des Rezidivs bei Rektumkarzinom
Anton Stift

Implementierung der Roboterchirurgie bei Rektumkarzinom
Michael Bergmann

Ileus als erstes Symptom beim colorektalen Karzinom – gibt es ein optimales Vorgehen?
Alexander Klaus

16:00 UhrPause
16.30 Uhr

Vorträge und Fallpräsentationen

ESD + Vollwandexzision beim CRC
Georg Spaun

Synchrone Leber- oder Lungenmetastasierung beim Rektumkarzinom – Optionen der multimodalen Therapie
Helwig Wundsam, Holger Rumpold

Therapie der Anastomosendehiszenz nach colorektalen Anastomosen
Friedrich Längle

Zertifizierung nach Onkozert
Wolfgang Zaglmair

18:00 UhrEnde des ersten Tages

 

Freitag, 5. November 2021

08:30 Uhr     

OP und Vorträge

Möglichkeiten der Strahlentherapie: Kurzzeit, Radiochemotherapie, optimales Intervall zur OP
Clemens Venhoda

Adjuvante + neoadjuvante Therapie bei colorektalem Karzinom + TNT
Andreas Petzer, Linz

10:30 UhrPause
11.00 Uhr

OP und Vorträge

HIPEC bei colorektalem Karzinom
Klemens Rohregger

Akute + elektive Chirurgie bei Divertikulitis
Andreas Shamiyeh

Chirurgie bei chronisch entzündlicher Darmerkrankung
Reinhold Függer

Konservative Therapie bei CED – wie finde ich die optimale Schnittstelle zur Chirurgie?
Harry Fuchssteiner

13:00 UhrEnde des zweiten Tages

Bild Chirurgiekongress

 

Save the date zum DOWNLOAD.

 

Anmeldung:

Hier geht's zur Online-Anmeldung.

DFP-Punkte werden beantragt.

 

Veranstaltungsort:

OÖNachrichten FORUM
Promenade 25, 4020 Linz
(auf Karte ansehen)

Die Sicherheit unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund setzen wir ein umfangreiches Hygienekonzept um − inkl. Maskenpflicht, limitierter Teilnehmerzahl und Abstandsregeln.

3G-REGEL: 
Bitte bringen Sie zur Registratur Ihren Lichtbildausweis, Ihren Impfnachweis oder Ihre Bescheinigung für Ihre Genesung nach einer Coviderkrankung oder Ihr aktuelles Covidtest-Ergebnis und Ihre FFP2-Maske mit.