Veranstaltungen

Viszeralchirurgie Linz 2019: Leber und Upper GI

Datum: 07.11. - 08.11.2019.
Start: 07.11 um 08:30 Uhr
Ende: 08.11 um 14:00 Uhr

Veranstaltungsort: OÖNACHRICHTEN FORUM | Promenade 25, 4020 Linz

Indikation, Therapie und Komplikationsmanagement

Nach der erfolgreichen Premiere im Herbst 2018, widmet sich das Symposium Viszeralchirurgie Linz 2019 den medizinischen Herausforderungen im Bereich der Leber und des oberen Gastrointestinaltrakts.

Zahlreiche Experten werden in ihren Vorträgen auf die Indikationsstellung, OP-Techniken und das Komplikationsmanagement eingehen. Daneben besteht im Rahmen mehrerer Diskussionsrunden die Möglichkeit einer vertiefenden Information sowie der kritischen Reflektion.

Höhepunkt des Symposiums werden vier Live-Übertragungen sein. Besucher können Operationen sowie einen endoskopischen Eingriff in Echtzeit verfolgen.
 

DFP Punkte werden beantragt.

 

VORPROGRAMM

Donnerstag, 7. November 2019

08.30 – 09.00 Uhr                                 

Eröffnung durch den Kongresspräsidenten

Prim. Univ.-Prof. Dr. Reinhold Függer

09.00 – 13.00 Uhr

BLOCK I (J. Zacherl, R. Függer)

OP-BEGINN - Live Übertragung:
Ösophagektomie, Magenresektion, ESD

mit zwischengeschalteten Vorträgen – angepasst an den OP-Verlauf

Vorstellung der Kasuistiken: T. Kratzer

 Ergebnisse der Ösophaguschirurgie in Österreich (M. Paireder)
 Ergebnisqualität in der Literatur – Vergleich offen/Hybrid/MIC/Roboter (J. Zacherl)
 Ergebnisse der roboterassistierten Ösophaguschirurgie (M. Biebl)
 Anastomosentechnik und –lokalisation (K. Emmanuel)
13.00 – 14.00 UhrMittagspause & Industrieausstellung

14.00 – 15.30 Uhr

BLOCK II (Klaus, W. Zaglmair)

 Neoadjuvante Chemotherapie vs. Radiochemotherapie – Pro/Contra (A. Petzer / K. Venhoda)
 Cervikales Ösophaguskarzinom – definitive Radiochemotherapie vs. OP (H. Wundsam / K. Venhoda)
 Komplikationsmanagement in der Ösophaguschirurgie (G. Spaun)
 ESD im Ösophagus und Magen (R. Schöfl)
15.30. – 16.00 UhrKaffeepause und Industrieausstellung
16.00 – 17.00 Uhr

BLOCK III (A. Shamiyeh, G. Spaun) 

 

Magenkarzinom: Operationstechnik und –strategie

Gastrektomie – subtotale Gastrektomie – HIPEC (K. Rohregger)

 Ergebnisqualität nach onkologischer Magenresektion – was sagt die Evidenz? (D. Öfner)
 Operationen nach ESD (R. Függer)
17.00 – 17.20 UhrKaffeepause und Industrieausstellung

17.20 – 19.00 Uhr

BLOCK IV: LEBER (J. Pratschke, P. Schemmer)

 Ergebnisqualität nach Leberresektion – was sagt die Evidenz? (P. Schemmer)
 Resektionstechniken im Überblick und Vergleich (F. Längle)
 Resektion bei HCC und CCC (J. Pratschke)
 Resektion von colorektalen Lebermetastasen (K. Kaczirek)
 Vorstellung der Patienten des nächsten Tages (P. Punkenhofer)
Ab 19.00 UhrGemeinsames Abendessen

 

 

Freitag, 8. November 2019

08.30. – 13.00 Uhr                                              

OP-BEGINN - Live Übertragung:
Leber-OP (Hemihepatektomie, Atyp. Resektion, endoskopische Intervention) mit zwischengeschalteten Vorträgen

– angepasst an den OP-Verlauf

08.30 – 11.00 Uhr

BLOCK V (D. Öfner, Huber)

 HCC und CCC aus hepatologischer Sicht (A. Maieron)
 Hepatologische Funktionsdiagnostik (S. Hametner)
 Wann Lebertransplantation – wann Leberresektion? (S. Schneeberger)

11.00 – 13.00 Uhr

BLOCK VI (I. Königsrainer, A. Maieron)

 

Grenzen des Machbaren in der Leberchirurgie: Pfortaderembolisierung, ALPPS, … (S. Stättner)

 Leberresektion bei benignen Erkrankungen (R. Klug)
 Komplikationsmanagement in der Leberchirurgie (P. Götzinger)
Ab 13.00 UhrKongressende und Farewell Snack

Viszeralchirurgie Linz 2019

 

Anmeldung

Wir bitten um Ihre Anmeldung über das Anmeldeformular unterhalb des Downloadbereichs oder bei

Melanie Schwarzberger, B. Sc.

Tel.: 0732/7677-6885

veranstaltungen.bhs@ordensklinikum.at

 

Teilnahmegebühr

€ 160,00 für Fachärzte

€ 110,00 für Assistenzärzte

€ 80,00 für Ärzte in Basisausbildug

€ 40,00 für KPJ-Studierende

€ 90,00 für Mitarbeiter des Ordenklinikums Linz und der Vinzenz Gruppe

 

Übernachtung

Für unsere Kongressbesucher steht im Hotel Star Inn Linz – Promenadengalerien

ein Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte geben Sie bei der Buchung das

Codewort „Viszeralchirurgie26507“ an, sodass Sie von den besseren Konditionen profitieren.

Nähere Informationen über weitere Hotels finden Sie hier.



Formular