Veranstaltungen

Gynäkologisches Herbstsymposium 2018

Datum: 18.09.2018

Beginn: 8:30 Uhr
Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern, Festsaal 3. OG

 

GYNÄKOLOGIE, ONKOLOGIE und GEBURTSHILFE mit Special Session: HIPEC in ovarian cancer (in English)
 

08.00-08.30 Uhr Registrierung

GYNÄKOLOGIE

08.30-08.55 Uhr ENDOMETRIOSE: DIAGNOSTIK UND THERAPIE
Prim. Univ.-Prof. Dr. Klaus Reisenberger

08.55-09.20 Uhr HYSTEREKTOMIE: INDIKATION UND METHODIK
PD Dr. Daniel Reimer

09.20-09.45 Uhr WEIBLICHER DESZENSUS GENITALES DIAGNOSTIK UND THERAPIE
OA Dr. Stephan Kropshofer

09.45-10.05 Uhr BELASTUNGSINKONTINENZ DER FRAU
OA Dr. Franz Roithmeier

10.05-10.30 Uhr SONOGRAPHIE IM RAHMEN DER UROGYNÄKOLOGISCHEN DIAGNOSTIK
Dr. Stefan Albrich

10.30-10.50 Uhr Pause
 

ONKOLOGIE

10.50-11.15 Uhr MALIGNE OVARIALTUMORE: DIAGNOSTIK, THERAPIE UND NACHSORGE DES OVARIALKARZINOMS
Univ.-Prof. Dr. Edgar Petru

11.15-11.40 Uhr ZERVIXKARZINOM: DIAGNOSTIK, THERAPIE UND NACHSORGE
Assoc. Prof. PD Dr. Christoph Grimm

11.40-11.55 Uhr S3-ENDOMETRIUMKARZINOM
OÄ Dr. Tatjana Weiß

11.55-12.20 Uhr LEITLINIEN VERSUS PATIENTENAUTONOMIE
o.Univ.-Prof. Dr. Peter Husslein

12.20-13.00 Uhr Pause
 

13.00-15.00 Uhr SPECIAL SESSION: PREVENTION AND TREATMENT OF OVARIAN CANCER SOLL BEI JEDER BAUCHOPERATION EINE TUBEKTOMIE DURCHGEFÜHRT WERDEN?
Univ.-Prof. Dr. Karl Tamussino

THE „TOP 3“ (NEW ENGLAND JOURNAL OF MEDICINE/LANCET/BMJ) AND OVARIAN CANCER
Prim. Univ.-Doz. Dr. Lukas Hefler, MBA

HYPERTHERMIC INTRAPERITONEAL CHEMOTHERAPY IN OVARIAN CANCER | NEJM
Prof. Dr. Ignace de Hingh

WHY WE SHOULD NOT DO HIPEC (YET) IN PRIMARY AND RECURRENT OVARIAN CANCER
Assoc. Prof. PD Dr. Christoph Grimm

15.00-15.20 Uhr Pause
 

GEBURTSHILFE

15.20-15.40 Uhr KONSENSUSEMPFEHLUNG GEBURT NACH VORAUSGEGANGENEM KAISERSCHNITT
OA Dr. Philipp Reif

15.40-16.00 Uhr VORGEHEN BEI TERMINÜBERSCHREITUNG UND ÜBERTRAGUNG
OA Dr. Richard Mayer

16.00-16.20 Uhr VAGINAL-OPERATIVE ENTBINDUNGEN
OA Dr. Julian Marschalek

16.20-16.40 Uhr SPONTANABORT: DIAGNOSTIK UND THERAPIE BEIM WIEDERHOLTEN SPONTANABORT
Assoc. Prof. PD Dr. Katharina Walch

16.40-17.00 Uhr HYPERTENSIVE SCHWANGERSCHAFTSERKRANKUNGEN: DIAGNOSTIK UND THERAPIE
Univ.-Prof. Dr. Hanns Helmer

17.00-17.20 Uhr DOPPLERSONOGRAPHIE IN DER SCHWANGERSCHAFT
Univ.-Doz. Dr. Elisabeth Krampl-Bettelheim

17.20-17.40 Uhr KONSENSUSEMPFEHLUNG EINSATZ VON NICHT-INVASIVEN PRÄNATALEN TESTS (NIPT) ZUR ANALYSE DER ZELLFREIEN DNA (CFDNA) IM MÜTTERLICHEN BLUT ZUM SCREENING AUF FETALE CHROMOSOMENSTÖRUNGEN IN DER KLINISCHEN PRAXIS
Univ.-Prof. Dr. Dieter Bettelheim

17.40-18.00 Uhr PROPHYLAXE DER NEUGEBORENENSEPSIS – FRÜHE FORM – DURCH STREPTOKOKKEN DER GRUPPE B
OÄ Dr. Gudrun Böhm
 

Information und Anmeldung: www.leit-linien.at

Gynäkologisches Herbstsymposium 2018