Presse

Aktuelle Medieninformationen

02.02.2017

Weltkrebstag am 4.2.2017: Apotheken in OÖ werden Partner im Krebsnetzwerk

Die Krebsakademie am Ordensklinikum Linz Barmherzigen Schwestern bietet seit knapp drei Jahren Weiterbildungen für Ärzte, Arztassistentinnen, Pflegefachkräfte und Physiotherapeuten an. Als wichtiges Bindeglied zwischen niedergelassenen Ärzten, Spitälern und Patienten ermöglichen Apotheken Betroffenen einen weiteren niederschwelligen Zugang zu gut ausgebildeten Partnern in Fachfragen rund um Krebserkrankungen. Ab Februar 2017 startet nun in Zusammenarbeit mit der OÖ Apothekerkammer ein österreichweit einzigartiger Lehrgang für Apothekerinnen und Apotheker, um abgestimmte und kompetente Betreuung von onkologischen Patienten sicherzustellen.

Patienten und ihre Angehörigen befinden sich nach der Diagnose Krebs in einem Ausnahmezustand. Sie benötigen während dieser körperlich und mental sehr anspruchsvollen Zeit ein tragfähiges, kompetentes Netz an Gesundheitsfachkräften, das sie auffängt und ein Stück des Weges begleitet. Die Krebsakademie am Ordensklinikum Linz Barmherzigen Schwestern hat in den vergangenen Jahren bereits viel Erfahrung mit der Vernetzung aller in die Versorgung von Krebspatienten involvierten Berufsgruppen gesammelt. Sie wurde gegründet, um die Erfordernisse einer modernen onkologischen Versorgung in die Breite zu tragen. Eingebettet in das onkologische Leitspital für OÖ – das Ordensklinikum Linz Barmherzigen Schwestern – bietet die Krebsakademie seit knapp drei Jahren Weiterbildungen für Ärzte, Arztassistentinnen, Pflegefachkräfte und Physiotherapeuten an. Eine noch bestehende Lücke in diesem Netz wird nun geschlossen.

OA Dr. Helwig Wundsam, Ärztlicher Leiter der Krebsakademie Ordensklinikum LinzHelwig Wundsam
OA Dr. Helwig Wundsam, Ärztlicher Leiter der Krebsakademie Ordensklinikum Linz

Krebsakademie und Apothekerkammer starten erstmals gemeinsamen Lehrgang

Ab Februar 2017 startet nun erstmals ein Lehrgang für Apotheker. Als wichtiges Bindeglied zwischen niedergelassenen Ärzten, Spitälern und Patienten ermöglichen Apotheken Betroffenen einen weiteren niederschwelligen Zugang zu gut ausgebildeten Partnern in Fachfragen rund um Krebserkrankungen. „Um eine abgestimmte, patientenorientierte und kompetente Betreuung von onkologischen Patienten sicherzustellen, benötigen wir neben einem fachlich-wissenschaftlichen Update zur Klinik, zu Arzneimitteln, zu Wechselwirkungspotentialen etc. vor allem einen Wissenstransfer, um eine Kommunikation auf Augenhöhe mit allen Beteiligten sicherzustellen.“ erklärt Mag.a (pharm.) Monika Aichberger, Vizepräsidentin der OÖ Apothekerkammer.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvieren gemeinsam mit Hausärztinnen und Hausärzten fünf Module:

  • Grundlagen der Onkologie
  • Arzneimittel in der Onkologie
  • Psychologische Aspekte und Kommunikation in der Onkologie
  • Lebensstilfaktoren in der Onkologie mit Schwerpunkt Ernährung und Bewegung
  • Supportivtherapie in der Onkologie

Apotheker sind ein wichtiges Bindeglied zwischen niedergelassenen Ärzten, Spitälern und Patienten. Im Lehrgang profitiert das Expertennetz voneinander. „Von Medizinerseite kommen neueste Updates zur Krebsdiagnostik und -behandlung, die Apotheker bringen pharmazeutisches Know-How und Erfahrungen aus der Alltagspraxis ein. Nutznießer dieses kombinierten Fortbildungs- und Vernetzungsprojekts sind unser Patienten“, freut sich OA Dr. Helwig Wundsam, Ärztlicher Leiter der Krebsakademie über die gelungene Kooperation.

In den Modulen werden wichtige Themen von Wirkmechanismen bis zur Komplementärmedizin behandelt. Das Ziel ist, die gemeinsamen Patienten kompetenter, fundierter und somit besser betreuen zu können. Das Programm dieses Lehrgangs mit Referenten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz wurden gemeinsam mit Apothekern gestaltet.

Der Lehrgang startet am 10. Februar 2017. Nähere Informationen unter www.krebsakademie.at

Weltkrebstag am 4.2.2017

Mit dem Weltkrebstag soll Krebs als eine der häufigsten Todesursachen in das Bewusstsein der Bevölkerung rücken. An diesem Tag stehen die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung im Mittelpunkt. Ausgerufen wurde der Aktionstag 2007 von der Welt-Krebsorganisation UICC. Jährlich beteiligen sich verschiedene Gesundheitseinrichtungen. Ihre Bemühungen zielen darauf ab, über Themen rund um die Krankheit Krebs zu informieren.

Fotos:

Bild 1:  Mag.a (pharm.) Monika Aichberger, Vizepräsidentin der OÖ Apothekerkammer

Bild 2: OA Dr. Helwig Wundsam, Ärztlicher Leiter der Krebsakademie Ordensklinikum Linz

Bildquelle:

Bild 1: Apothekerkammer OÖ

Bild 2: Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern / Werner Harrer