Presse

Aktuelle Medieninformationen

01.10.2018

Linzer Kardiologe als erster Österreicher im Führungsgremium der Europäischen Herzrhythmus-Gesellschaft

Hohe Auszeichnung für Linzer Kardiologen: OA Univ.-Prof. Dr. Helmut Pürerfellner von der Kardiologischen Abteilung des Ordensklinikums Linz Elisabethinen wurde als erster Österreicher in das Führungsgremium der Europäischen Herzrhythmus-Gesellschaft (EHRA) für die Dauer von 2 Jahren gewählt. Bereits seit 2011 engagiert sich der gebürtige Mühlviertler, der seit 1989 im Haus der Elisabethinen tätig ist, für die EHRA (European Heart Rhythm Association).

Zuletzt war der 57-Jährige mitverantwortlich für die Programmgestaltung der großen EHRA-Jahreskongresse in Barcelona und Wien mit mehreren tausenden Teilnehmern. „Meine Vision ist es, die Anliegen der Rhythmologie europaweit zu unterstützen, wie das Organisieren von Kongressen, Förderung der jungen Kolleginnen und Kollegen, Awareness-Kampagnen, Fortbildungskurse und wissenschaftliche Initiativen. Gemeinsam sind wir stärker“.

Bahnbrechende Behandlung

Erst im Mai dieses Jahres hat seine Abteilung mit einer neuen bahnbrechenden Behandlung von Vorhofflimmern international für Aufsehen gesorgt. Dabei wurde im Rahmen einer multizentrischen Pilot-Studie erstmalig am Menschen eine völlig neue Sonde verwendet, die durch Stromimpulse Verödungen an kritischen Punkten im Herzen setzt, welche Vorhofflimmern („Herzflimmern“) auslösen. Durch die besonderen Eigenschaften der Sonde ist es nun möglich, hohe Energien über sehr kurze Zeit (wenige Sekunden) in der linken Vorkammer des Herzens abzugeben, um damit eine höhere Effektivität und Sicherheit der Behandlung zu gewährleisten. Zudem kann die Eingriffsdauer von mehreren Stunden auf eine verkürzt werden. Die europaweit in 8 Zentren an 50 Patienten getestete Technologie wurde in Linz innerhalb einer Woche an 9 Patienten erfolgreich angewendet.

Rückfragehinweis:

Claus Hager, MBA, MSc
claus.hager@ordensklinikum.at
T. 0732 7644 4884
M. 0664 819 07 80

Puererfellner

 

Foto:

Bild_01: Portrait OA. Univ.-Prof. Dr. Helmuth Pürerfellner, Quelle Ordensklinikum Linz