Presse

Aktuelle Medieninformationen

08.02.2018

Einzigartige Kombitherapie bei Reizdarm

Wirkungsvolle Linderung durch bauchbezogene Hypnose und FODMAP-arme Diät

15% der erwachsenen Österreicher und Österreicherinnen leiden an einem sogenannten Reizdarmsyndrom, einer Erkrankung, die vor allem die Lebensqualität enorm beeinträchtigt.

 

Eine neue Kombination, aus einer bauchfokussierten Hypnose und einer in Australien entwickelten Diät, bei der mittels Ausschließungsverfahren schwer- oder nicht verdauliche Kohlenhydratbestandteile in der Nahrung ausfindig gemacht werden, wirkt sich günstig auf die Symptome des Reitdarmsyndroms aus. Das Zusammenspiel beider Therapien verstärkt die nachgewiesene positive Wirkung der Einzelmethoden erheblich. Die Betroffenen lernen ihre Beschwerden zu lindern und nachhaltig in den Griff zu bekommen.

 

Ihre Gesprächspartner werden sein:

Ing. Mag. Günther Kolb, Geschäftsführer forte Fortbildungszentrum der Elisabethinen

Prim. Univ.-Prof. Dr. Rainer Schöfl, Leitung 4. Interne Abteilung - Gastroenterologie & Hepatologie, Stoffwechsel & Ernährungsmedizin, Endokrinologie Ordensklinikum Linz Elisabethinen

Dr. med. Wolf-Dieter Nagl, Arzt für Allgemein- und Notfallsmedizin, psychosoziale und psychosomatische Medizin i.A., Darmfokussierte Hypnose; HeartMath-Coach

Petra Eberharter, BSc MSc nutr. med., Diaetologin

Elisabeth Kranzl, BSc, Ernährungsberatung und Diätologin

Kombitherapie bei Reizdarm

 

Pressegespräch

Donnerstag, 08. Februar 2018 um 11.00 Uhr

elisana – Zentrum für ganzheitliche Gesundheit
Museumstraße 31a, 4020 Linz