Tumorzentrum

Barmherzige Schwestern

„…für Leib und Seele“

Wöchentlicher Frühstückstisch in der onkologischen Tagesklinik
Wer in die onkologische Tagesklinik im Linzer Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern kommt, macht diesen Weg meist  nicht gerne.  Steht doch dann die ambulante Chemo-Therapie an oder ist die Ungewissheit vor einer Untersuchung oder einer Befundbesprechung eine schwere Last im Gepäck.

Jeden Dienstag und jeden zweiten Donnerstag wird diese Routine von 8.00-10.30 Uhr durch ein kleines, feines Ritual unterbrochen, für das das Team der Krankenhausseelsorge die Idee hatte und das Engagement dazu einbringt: Ein nett gedeckter Frühstückstisch im sonnendurchfluteten Wintergarten der Tagesklinik lädt zu einer kurzen Auszeit vom Patientenalltag,  zum Kurzurlaub von der Krankheit. 

Blumen auf dem Tisch, sich einfach dazusetzen können, sich Zeit nehmen zum Kaffeetrinken und Plaudern oder auch nur zum Zuhören.  Alles ohne irgendeine Verpflichtung, jede (r) entscheidet, ob, was und wieviel davon  er oder sie selbst in die Runde einbringt.  Wohlfühlen und Entspannen steht im Vordergrund. Zum Start gibt es einen kurzen Morgenimpuls. Mitglieder des Seelsorgeteams sind als Gesprächspartner mit am Tisch und nehmen sich Zeit zum Zuhören und Reflektieren.  Eine morgendliche  Stärkung für Leib und Seele, die von vielen Besuchern der Tagesklinik gerne angenommen wird.