Darm-Gesundheitszentrum

Barmherzige Schwestern

Herzlich Willkommen auf der Seite des Darm-Gesundheitszentrums! Ein medizinisches Zentrum bündelt das Fachwissen aller an der Therapie beteiligten Abteilungen. Im Team wird für jeden Patienten abteilungsübergreifend ein individueller Therapieplan erstellt
OA Dr. Wolfgang Zaglmair

Im Oktober 2007 eröffnete das KH der Barmherzigen Schwestern Linz das so genannte "Darm-Gesundheitszentrum Linz" - eine Spezialeinrichtung für Darmerkrankungen.

Seit 2011 ist das Zentrum die erste zertifzierte Einrichtung ihrer Art in ganz Österreich (OnkoZert).

Die Diagnose Krebs verlangt heute nach einem interdisziplinären Vorgehen. Dies beginnt mit der Sicherung der differenzierten Diagnose und einer individuellen Planung der Behandlung. Es folgen die Durchführung hochkomplexer Therapien bis zum diffizilen Management der Nebenwirkungen und schließlich die Patientenführung bis hin zur Nachsorge oder Palliativbetreuung.

Davon profitiert zu allererst der individuelle Patient, dem sich erst dadurch die Möglichkeiten zur optimalen Behandlung der Darmerkrankungen bieten. Diese fächerübergreifende und patientenorientierte Zusammenarbeit wird für die Diagnose Darm- und Mastdarmkrebs in Form des Darm-Gesundheitszentrum Linz realisiert.

Unter kollegialer Führung aus Chirurgie, Onkologie und Radio-Onkologie arbeiten Pathologie, Nuklearmedizin, Radiologie und Anästhesie erfolgreich zusammen. In besonderen Fällen werden auch die Abteilungen Urologie und Gynäkologie für operative Tätigkeiten zugezogen. Erweitert wird das Spektrum durch das gut funktionierende Netzwerk mit Klinischer und Gesundheitspsychologie, Ernährungsberatung, Palliativmedizin, Physiotherapie, Sozialdienst und Stomatherapie.

Leitlinienorientiertes Handeln (vgl. S3-Leitlinie Kolorektales Karzinom), ein interdisziplinäres Tumorboard (Patienten werden im Team besprochen), einheitliche EDV-Dokumentation sowie ein rascher Zugriff auf die Behandlungsdaten runden das Qualitätsmerkmal ab.