Kopf-Hals Tumorzentrum

Barmherzige Schwestern

Bösartige Speicheldrüsentumore

Patientinnen und Patienten stoßen bei der Recherche zu ihrer Erkrankung im Internet auf vielfältige und oft auch widersprüchliche Informationen. Dies kann für Verunsicherung sorgen. Auf dieser Seite finden Sie geprüfte und seriöse Inhalte über bösartige Speicheldrüsentumore, erstellt von unseren Expertinnen und Experten. Bedenken Sie bitte, dass diese Informationen ein ausführliches Arztgespräch nicht ersetzen können. 

 

Symptome

Hinter Schwellungen im Bereich der Wange oder entlang des Unterkiefers können sich Speicheldrüsentumore verbergen. In den meisten Fällen sind diese gutartig, sollen aber aufgrund ihres Entartungspotentials in der Regel entfernt werden. Hinweise für eine Bösartigkeit sind Gesichtsnervenschwäche und ein schlecht verschieblicher Knoten.

Diagnose

Die ärztliche Untersuchung beinhaltet ein Abtasten und eine Feinnadelpunktion. Hier werden mittels einer Spritze Gewebszellen zur Diagnosesicherung entnommen. Ergänzend wird eine MRT-Untersuchung veranlasst.
 

Therapie

Die Möglichkeiten zur Therapie finden Sie >>hier<<.