Brust-Gesundheitszentrum

Barmherzige Schwestern

Skelettuntersuchung

Die Skelettszintigrafie ist ein diagnostisches bildgebendes Verfahren, welches die Verteilung eines knochengängigen Radiopharmazeutikums wiedergibt.

Stoffwechselveränderungen gehen morphologischen Befunden in der Regel voraus - aus diesem Grund kann die Knochenszintigrafie pathologische Befunde oft vor den herkömmlichen Untersuchungsmethoden (zB Röntgen) erkennen.