Kinderspezialchirurgie

Spitzenmedizinischer Schwerpunkt

Hydronephrose: Nierenbeckenerweiterung

"Hydronephrose“ bedeutet Erweiterung des Nierenbeckens und/oder der Nierenkelche.  Wenn auch der Harnleiter stark (d.h >7mm im Querdurchmesser vor der Blase) erweitert ist spricht man zusätzlich von einem „Megaureter“.
Die Hydronephrosegraduierung erfolgt von Grad I (physiologisch) bis Grad IV). Diese Graduierung korreliert in gewissem Ausmaß mit der Tendenz einer Hydronephrose sich zurückzubilden, für die Prognose des einzelnen Kindes sind jedoch mehrere Parameter wie z.B. die Nierenseitenfunktion ausschlaggebend.

Je nach der vermuteten Ursache einer solchen Hydronephrose und mehreren anderen Kriterien ist es möglich, dass wir Ihnen weitere Untersuchungen oder Kontrollen empfehlen.

Ansprechpartner

OA Dr. Tanja Becker
OÄ Dr.in Tanja Becker FEAPU
OA Dr. Christoph Berger
OA Dr. Christoph Berger FEAPU