Kinderspezialchirurgie

Spitzenmedizinischer Schwerpunkt

Harnwegsinfekte: Blasenentzündung,Nierenbeckenentzündung

Kindliche Harnwegsinfekte sind eine durch Bakterien verursachte Infektion der Harnwege. Die Harnwege sind Harnröhre, Blase, Harnleiter, Nieren. Bei Buben können auch die Prostata, Samenleiter und Nebenhoden betroffen sein. Wenn nur die Blase betroffen ist, spricht man von Blasenentzündung (Zystitis). Sie läuft ohne Fieber ab. Wenn (hohes) Fieber dazukommt sind auch die Nieren betroffen und man spricht von Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis). Eine Nebenhodenentzündung (Epididymitis) ist bei Kindern selten.

Mädchen sind insgesamt häufiger betroffen, mit Ausnahme des 1. Lebensjahres, hier sind Buben häufiger betroffen. Harnwegsinfekte sind nicht ansteckend, denn es handelt sich um Bakterien, die aus dem eigenen Darm stammen, meistens E.coli und andere gramnegative Stäbchenbakterien. Ursachen beim Buben sind die Vorhautverengung (Phimose) und bei beiden Geschlechtern das Vorkommen der eines Rückflusses des Harns in die Niere vor allem bei Entleerung der Blase.
 

>> Kontakt Kinderurologie