Bewegungsapparat

Spitzenmedizinischer Schwerpunkt

Mehr als 1.100 Hüft- und Kniegelenke werden in unserem Endoprothetik-Zentrum jedes Jahr erfolgreich eingesetzt. Wir bieten Ihnen höchste Qualität, die wir durch eine internationale Zertifizierung jährlich überprüfen lassen.
Prim. Dr. Josef Hochreiter

Hüfte

Bei der Hüftgelenksabnützung handelt es sich um eine häufige Erkrankung welche ab dem 65 Lebensjahr häufiger als etwa Bluthochdruck oder Herzerkrankung auftritt. Durch zunehmende Lebenserwartung aber auch durch den zunehmenden Gelenkersatz bei Hüftgelenksabnützung wird es in Zukunft zu einer deutlichen Zunahme der künstlichen Gelenkversorgung kommen.
 

Unterschieden werden muss die primäre Hüftgelenksabnützung, ohne erkennbare biomechanische Ursache, von der sekundären Arthrose, bei welcher Vorerkrankungen vorliegen. Diese Vorschäden sind oft bedingt durch Erkrankungen  der frühen Kindheit, wie die Hyftdysplasie, die Epiphysenfugenlösung oder der Mb. Perthes. Es können jedoch auch Verletzungsfolgen oder Durchblutungsstörungen zu einer sekundären Hüftgelenkabnützung führen.
 

Informieren Sie sich über die modernste Form der Hüftendoprothetik. Das Team unsere Spezialisten im Endoprothetikzentrum berät Sie gerne. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Gelenk Hüfte

 

 

Sport trotz Prothese?

 


Prim. Dr. Josef Hochreiter zu Fragen rund um Sport und Bewegung mit einer Prothese.