Akutstation

Barmherzige Schwestern

Leistungsspektrum

Die Akutstation ist jeweils am Aufnahmetag von 7.00 - 7.00 Uhr und am Folgetag von 7.00 - 17.00 Uhr geöffnet und ist als Aufnahmestation für Patienten mit akut aufgetretenen Beschwerden konzipiert.

Wir arbeiten eng mit der Notfallambulanz zusammen. Auf die Akutstation werden vorwiegend Patientinnen und Patienten aufgenommen, bei denen eine Abklärungszeit von mehr als vier Stunden zu erwarten ist.

Wir verfügen über 20 Betten, davon 8 Monitorbetten und betreuen Patientinnen und Patienten aller Fachrichtungen (derzeit vor allem interne/neurologische).
Das Ziel der Akutstation ist es, innerhalb von 10 - 34 Stunden zu entscheiden, ob die Patientinnen bzw, Patienten:
•wieder entlassen werden können,
•einer weiteren stationären Behandlung auf einer unserer Fachabteilungen bedürfen oder
• die weitere Behandlung auswärtig fortsetzen können.

Dazu stehen uns sämtliche diagnostischen Möglichkeiten unseres Krankenhauses zur Verfügung, wobei unsere Patientinnen und Patienten in der Diagnostik bevorzugt behandelt werden.

Zudem besteht auf der Akutstation die Möglichkeit einer verbesserten Überwachung von eventuellen Risikopatientinnen und patienten durch  eine Monitorüberwachung an acht Betten (= kontin. EKG, SO2, nichtinvasives RR-Monitoring).

Untersuchungsszene Akutstation
Die Akutstation ist für Patienten mit akut auftretenden Beschwerden gedacht.

Zusammen mit vier Ärzten stehen rund 20 Pflegekräfte (DGKS und PFH) für die Betreuung der Akutpatientinnen und -patienten zur Verfügung.