7. Anästhesie Forum Elisabethinen Linz

Datum: 29.03.2019
Start: 09:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr

Programm

Risikominimierung durch optimierte intraoperative Schmerztherapie

B. Gustorff, Wien

Management des hypertensiven Patienten

J. Knotzer, Wels

Der schwer adipöse Patient - eine Herausforderung für alle.

H. Weigt, Heilbronn, D

PONV - ist Abhilfe in Sicht?

A. v. Goedecke, Steyr

Der Gefäßpatient - die unterschätzte Gefahr?

K-H. Stadlbauer, Vöcklabruck

Der anämische Patient

L. Kaufner, Berlin, D

Der blutende Patient

H. Schöchl, Salzburg

Der renale Risikopatient

K. Träger, Ulm, D

Der hypovoläme Patient

D. Chappell, München, D

Management des Intensivpatienten im OP

G. Sumann, Grabs, CH

Roboter statt Anästhesisten? Können moderne Methoden

der künstlichen Intelligenz das Risiko minimieren?

J. Meier, Linz

Krisen im Krankenhaus - Kommunikation ist alles.

G. Kneidinger, Linz

Können SOPs das Risiko senken? Das norwegische Modell der Kooperation.

E-M. Ringvold, Tonsberg, N

Thrombocytopenia - a severe bleeding risk?

M. Fontes, Yale University, USA

Der schwierige Atemweg - des Anästhesisten Albtraum.

M. Gerbershagen, Köln, D

Die Spitze des Eisbergs - Relaxansüberhang und seine Folgen

T. Fuchs-Buder, Nancy, F

Der kardiale Risikopatient - lässt sich MINS verhindern?

Rützler, Cleveland, USA

Anästhesie Forum

 

Veranstaltungsort:

Brucknerhaus Linz

 

Eröffnung:

S. Meusburger, Linz
 

Vorsitz:

A. Kulier, Linz

M. Dünser, Linz

T. Pernerstorfer, Linz

Die Teilnahme der Pflege ist ausdrücklich willkommen und erwünscht!

 

Anmeldung:

bitte über das Anmeldeformular weiter unten (unter dem Feld Download).



Formular