Lob und Kritik

Wir wissen, viele Unsicherheiten während eines Spitalsaufenthaltes entstehen durch Unwissenheit um die eigene Situation. Erst aufgeklärte Patient*innen können beruhigt sein. Und diese erkennen, dass so manche Sorge oft unberechtigt und überflüssig war. Die zuständigen Ärztinnen*/Ärzte* informieren Sie als Patient*in oder als nächsten Angehörigen aus medizinischer Sicht - das Diplompflegepersonal über pflegerische Maßnahmen.

Falls Sie Fragen, Anregungen oder Beschwerden haben, die Sie nicht mit Ihren behandelnden Ärztinnen*/Ärzten*, bzw. dem Pflegepersonal besprechen möchten, schicken Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Fragen Sie uns, sagen Sie uns, was Ihnen am Herzen liegt, äußern Sie Ihre Sorgen und Ängste: Denn wir nehmen uns Zeit für Ihre Anliegen und sind um Lösungen bemüht.

Die Mitarbeiter*innen unserer Patientenservicestelle unterstützen Sie kompetent und schnell, kostenlos und unbürokratisch.

Wir freuen uns über Ihre Kritik!