Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Rückblick Brustpatientinnenabend 2017

„Was gibt mir Halt? Was fängt mich auf?“

Halt bekommen und aufgefangen werden ist gerade für Brustkrebspatientinnen in der ersten Phase nach der Diagnosestellung wichtig. Je dichter das Netzwerk Familie, Freunde und Bekannte ist, desto leichter finden Patientinnen wieder zurück in ihre Routine, in ihren Alltag. Das Umfeld ist auf diesem Weg zurück ins „normale“ Leben eine wichtige Ressource.

Beim diesjährigen Brustpatientinnenabend kamen sowohl Patienten als auch Angehörige zu Wort und konnten über Schwierigkeiten in der Kommunikation zwischen Arzt und Patient sprechen.
Die Selbsthilfegruppe für Brustkrebspatientinnen als auch das Angehörigencafe wurden näher vorgestellt und das Thema „wie gehe ich mit Kindern Krebskranker um“ konnte anhand einfühlsamer Beispiele veranschaulicht werden.
Lebensqualität erhalten und sich weiterhin attraktiv fühlen ist für viele Patientinnen ein wichtiger Aspekt daher war Peter Fuchs (Salon Headdress) als professioneller Ansprechpartner vor Ort und konnte Tipps für ein frischeres Auftreten geben.
Neben Vorträgen unserer Breast Care Nurses sowie der Präsentation der neuen App „Emotion Space“ durch Ass. Dr. Saini hatten alle Patientinnen und Angehörigen anschließend noch die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Wir bedanken uns sowohl bei allen Referentinnen und Referenten als auch bei allen Patientinnen und Angehörigen für diesen gelungenen Abend.

Brustpatientinnenabend