Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Prim. Priv.-Doz. Dr. Georgios Koulaxouzidis als Plastisch-Rekonstruktiver Tumorchirurg zertifiziert

Datum: 07.07.2021

In Österreich erkranken in etwa 400 Menschen pro Jahr an Sarkomen. Sarkome sind bösartige Tumorerkrankungen, die an jeder Stelle des Weichgewebes auftreten können, zum Beispiel an Armen und Beinen, am Rumpf oder auch im Körperinneren. Prim. Priv.-Doz. Dr. Georgios Koulaxouzidis, Abteilungsvorstand der Plastischen Chirurgie am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern wurde von der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) als Plastisch-Rekonstruktive Tumorchirurg mit dem Schwerpunkt Muskuloskelettale Tumoren und Sarkome zertifiziert.

Das Ordensklinikum Linz hat als Onkologisches Leitspital Oberösterreichs eine zentrale Rolle in der Versorgung von Tumorpatienten. „70 Prozent unserer Patientinnen und Patienten sind Onkologische Patienten. Die Rekonstruktive Tumorchirurgie ist daher einer der wichtigsten Schwerpunkte unserer Abteilung“, erklärt Prim. Priv.-Doz. Dr. Georgios Koulaxouzidis. Ziel der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie bei Tumoren ist der Erhalt von Funktion und der Extremitäten bei gleichzeitig sicherer Entfernung des Tumorgewebes. Die Plastische Chirurgie leistet somit einen bedeutenden Teil im Erhalt der Lebensqualität der Tumorpatienten, ohne dabei die Sicherheit der Resektion zu gefährden.

Prim. Priv.-Doz. Dr. Georgios Koulaxouzidis leitet seit Jänner 2021 die Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern. Zuvor war er stellvertretender Leiter der Plastischen und Rekonstruktiven Chirurgie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Georgios Koulaxouzidis Ordensklinikum Linz
Prim. Priv.-Doz. Dr. Georgios Koulaxouzidis wurde als Plastisch-Rekonstruktive Tumorchirurg zertifiziert.