Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Prim. Cejka in internationalem Board

Datum: 18.12.2020

Prim. Univ.-Doz. Dr. Daniel Cejka, Leiter der Abteilung für Nephrologie und Transplantationsmedizin am Ordensklinikum Linz, wurde von der europäischen nephrologischen Gesellschaft (ERA-EDTA) in das „Board“ der CKD-MBD (chronic kidney disease- mineral and bone disorder) working group gewählt.

Das Ziel dieser Arbeitsgruppe auf internationalem Niveau, zu der Nephrologen aus ganz Europa zählen, das Wissen in diesem Themenbereich weiterzuentwickeln und Forschung zu betreiben.  „Neben dem persönlichen Erfolg für Primarius Cejka ist es ein wichtiges Zeichen für des gesamte Team des nephrologischen Zentrums des Ordensklinikum Linz, und dessen Expertise auf universitärem und internationalem Niveau“, sagt Dr. Stefan Meusburger, Medizinischer Geschäftsführer Ordensklinikum Linz.

In Oberösterreich ist das Ordensklinikum Linz Elisabethinen das einzige Spital, in dem Nieren-Transplantationen durchgeführt werden. Die Transplantation einer Niere ist eine hoch komplexe Behandlung, die nur an vier Zentren in Österreich durchgeführt wird: an den Universitätskliniken Wien, Graz und Innsbruck sowie im Ordensklinikum Linz Elisabethinen.

Nähere Informationen unter:
https://www.ordensklinikum.at/de/patienten/medizinische-zentren/transplantationszentrum/nierentransplantation/

Prim. Univ.-Doz. Dr. Daniel Cejka

Prim. Univ.-Doz. Dr. Daniel Cejka, Leiter der Abteilung für Nephrologie und Transplantationsmedizin am Ordensklinikum Linz