Aktuelles

Ordensklinikum Linz

Pinnadel aus Lunge entfernt

Michael Leister möchte in seiner Garage im oö. Lasberg mit gewöhnlichen Pinnadeln einen Kalender anbringen. Er nimmt dabei eine Pinnadel in den Mund und atmet sie ein. Zwei Stunden lang wechseln sich die Lungenfachärzte Dr. Wimberger und Dr. Zillinger und ab und versuchen die Nadel mit verschiedensten endoskopischen Geräten zu entfernen. Doch die Nadelspitze ist schwer zu fassen, weil sie mit dem dicken Kunststoffteil im unterem Atemweg der Lunge verkeilt ist.

Schließlich gelingt es den Fachärzten die Pinnadel mit einem am Bronchoskop befestigten Netz zu entfernen. Durch die gelungene Entfernung des Fremdkörpers ist dem Lasberger ein chirurgischer Eingriff erspart geblieben. Wäre die Nadel in der Lunge verblieben, hätte dies zu einer massiven Entzündung mit anschließendem Lungenabszess geführt und ein Lungenlappen aus der linken Lunge entfernt werden müssen.

 

Nähere Informationen:

Pneumolgie

Orf Beitrag vom 15.05.2012


Videos

Liveschaltung mit Wolfram Pirchner vom 15.05.2012